Norwegen Biografie lüftet Geheimnisse aus dem Königshaus

Schüchterne Prinzen, bezaubernde Feste, gefährlicher Alltag: Eine neue Biografie des norwegischen Königs Harald enthüllt Details aus dem Leben der Familie. Kidnapper planten demnach vor einigen Jahren die Entführung des Kronprinzen Haakon.


Oslo - "Ich weiß nicht mehr als das, was mir der König erzählt hat", sagte der Autor der Biografie, Per Egil Hegge, dem norwegischen Sender TV2. Den Angaben zufolge sollte Haakon als Faustpfand benutzt werden, um ein inhaftiertes Gangmitglied zu befreien. Hegges Biografie "Harald V" steht seit heute in den norwegischen Buchläden.

Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon: Das Paar zog aus Sicherheitsgründen zusammen
AP

Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon: Das Paar zog aus Sicherheitsgründen zusammen

Die Polizei sagte, sie sei über die angebliche Bedrohung des Kronprinzen beunruhigt gewesen und habe darauf hingewiesen, dass die Sicherheitsvorkehrungen erleichtert würden, wenn der Prinz und seine Partnerin Mette-Marit zusammenleben würden. Das sei einer der Gründe gewesen, dass Haakon und seine heutige Frau zusammengezogen seien, sagte Hegge, ein früherer Redakteur der Zeitung "Aftenposten".

Das Paar lebte bereits fast ein Jahr vor der Trauung am 25. August 2001 zusammen. Damals sorgte die Tatsache, dass Mette-Marit aus einer früheren Beziehung einen Sohn hat, für Befremden. Einige Würdenträger der lutheranischen Kirche hätten auch ihre Missbilligung darüber ausgedrückt, dass Haakon und Mette-Marit zusammenlebten, ohne verheiratet zu sein, sagte Hegge.

König Harald V. folgte seinem Vater Olav V. 1991 auf den Thron. Laut Angaben aus der Biografie, die vorab ins Internet gelangten, sagte der König, es sei Liebe auf den ersten Blick gewesen, als er 1959 auf einer Party seine spätere Frau Sonja Haraldsen kennenlernte. Eine Woche später habe er mit ihr telefoniert und sie gefragt, ob sie ihn zu einem Ball der Militärakademie begleiten wolle. Königin Sonja erinnert sich in dem Buch, sie sei von dem damaligen Kronprinzen bezaubert gewesen, der ihr als sehr schüchtern erschienen sei. Im Jahr bevor sie den späteren norwegischen König traf, habe sie in Cambridge in England studiert und in einem Pub gearbeitet.

Im kommenden Jahr werden König Harald und Königin Sonja 70 Jahre alt. König Harald, der gegen eine Krebserkrankung gekämpft hat und sich einer Herzoperation unterziehen musste, sagte vor kurzem auf einem Bankett mit Regierungsvertretern und Parlamentsmitgliedern, er habe keine Rücktrittspläne.

han/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.