"Grease"-Auktion Olivia Newton-Johns Lederoutfit erzielt mehr als 400.000 Dollar

Schwarze Lederjacke, hautenge Hose: Olivia Newton-Johns Outfit im Kino-Musical "Grease" ist legendär. Nun kam das Kostüm unter den Hammer - für einen guten Zweck.

Olivia Newton John in "Grease" (1978) mit John Travolta (r.): Im Lederdress zum Weltstar
ddp/ interTOPICS/ mptv

Olivia Newton John in "Grease" (1978) mit John Travolta (r.): Im Lederdress zum Weltstar


Das legendäre Lederoutfit, das Olivia Newton-John in "Grease" als Sandy Olsson trug, brachte bei einer Auktion in Los Angeles am Samstag 405.700 Dollar ein (rund 360.000 Euro).

Die schwarze Jacke und die zugehörige hautenge Lederhose der britisch-australischen Schauspielerin und Sängerin gingen für 243.200 und 162.500 Dollar an den jeweils Meistbietenden, berichtet das Auktionshaus Julien's: etwa doppelt so viel wie erwartet. Bei der Versteigerung weiterer Objekte und Andenken aus dem Fundus des Stars kamen nochmals Zehntausende Dollar zusammen.

Fotostrecke

14  Bilder
Olivia Newton-John: Der große Ausverkauf

Die 71-Jährige wollte die Erinnerungsstücke aus ihrer Karriere für einen guten Zweck versteigern lassen. Ein Großteil des Erlöses geht in ein von Newton-John gegründetes Krebszentrum in Australien. 1992 war sie selbst an Brustkrebs erkrankt, der später erneut ausbrach. Im vergangenen Jahr wurde ein Tumor in ihrer Wirbelsäule diagnostiziert.

Newton-John mit "Grease"-Outfit: Mehr als 400.000 Dollar brachte die Auktion in Los Angeles
DPA

Newton-John mit "Grease"-Outfit: Mehr als 400.000 Dollar brachte die Auktion in Los Angeles

In der Kino-Adaption "Grease" (deutscher Alternativtitel: "Schmiere"), ihrem Durchbruch zum internationalen Film- und Popstar, war Olivia Newton-John 1978 an der Seite von John Travolta aufgetreten, der zuvor mit dem Tanzfilm "Saturday Night Fever" berühmt geworden war.

Später stand sie für das Fantasy-Musical "Xanadu" auf Rollschuhen vor der Kamera und hatte mit ihrem Album "Physical" und dem erfolgreichen Titelsong einen Nummer-eins-Hit.

bor/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.