Französischer Fußballprofi Pamela Anderson trennt sich von ihrem Freund

Er habe ein Doppelleben geführt und sei ein "Monster": Pamela Anderson hat auf Instagram die Trennung von ihrem Freund Adil Rami verkündet. Die Schauspielerin sei "am Boden zerstört".

Schauspielerin Pamela Anderson mit ihrem Ex-Freund Adil Rami 2018
Franck Fife/ AFP

Schauspielerin Pamela Anderson mit ihrem Ex-Freund Adil Rami 2018


Der ehemalige "Baywatch"-Star Pamela Anderson ist wieder solo: Die US-Schauspielerin schrieb auf Instagram, sie habe sich nach zwei Jahren von dem französischen Fußballer Adil Rami getrennt. Sie warf dem Weltmeister von 2018 vor, "ein Lügner" zu sein und "ein Doppelleben" geführt zu haben.

"Ich verlasse Frankreich sofort", kündigte die Schauspielerin an, die mit Rami in der Hafenstadt Marseille gelebt hatte, wo er für den Erstligaklub Olympique de Marseille spielt. "Mir wurde die 'große Liebe' vorgegaukelt", schrieb die 51-Jährige unter einem Schwarz-Weiß-Foto von sich und dem Fußballer.

Pamela Anderson in Paris mit ihrem Ex-Freund Adil Rami: "Am Boden zerstört"
Geoffroy van der Hasselt/ AFP

Pamela Anderson in Paris mit ihrem Ex-Freund Adil Rami: "Am Boden zerstört"

"Er ist das Monster"

Offensichtlich habe Rami mit mindestens einer anderen Frau eine Beziehung unterhalten. "Ich bin am Boden zerstört", betonte Anderson. Die vergangenen zwei Jahre ihres Lebens seien "eine große Lüge" gewesen.

"Er machte gerne Witze darüber, dass Teamkollegen Frauen in Apartments hätten, in der Nähe ihrer Ehefrauen. Er nannte sie Monster." Doch das, was er getan habe, so Anderson, sei noch schlimmer. "Er ist das Monster", schrieb die ehemalige Baywatch-Schauspielerin. Anderson äußerte zudem den Verdacht, dass der Fußballer noch weitere Beziehungen geführt habe.

Das Umfeld Ramis äußerte sich zu den Vorwürfen bislang nicht.

bam/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.