Paris Hilton "Diese Werbung erniedrigt blonde Frauen"

Frauenrechtlerinnen in Brasilien gehen Paris Hilton auf den Leim. Die geschäftstüchtige Jetsetterin wirbt in dem Land für ein Bier, auf typisch spärlich bekleidete Art. Eine Regierungssprecherin geißelte den Spot nun als "erniedrigend" für Blondinen - genau die Werbung, die Hilton will.


Fotostrecke

11  Bilder
Paris Hilton: Zu zügellos für Brasilien
Rio de Janeiro - Prüderie ist nicht das erste Wort, das einem in Verbindung mit Brasilien einfällt. Es sei denn, Paris Hilton treibt in einem Bierwerbespot ihr Unwesen.

In der Hauptrolle des Spots ist Selbstvermarkterin Paris Hilton, 29, zu sehen. Drehort: ein Appartement in Rio de Janeiro mit riesiger Fensterfront. Hilton holt sich - leicht bekleidet und mit der üblichen Gestik sexueller Provokation - eine Bierdose aus dem Kühlschrank. Sehr zur Freude eines Mannes im Haus gegenüber, der die Blondine mit einem Teleobjektiv beobachtet und fotografiert.

Unter dem Applaus weiterer Nachbarn und Fußgänger tanzt Hilton vor den Fenstern und macht die Dose dann schließlich auf. "Devassa Bem Loura" heißt die neue Biermarke, auf Deutsch "Zügellos - schön blond".

"Devassa ist Teil meiner Persönlichkeit, weil ich Partys liebe und es sehr mag, Spaß zu haben", zwitscherte die 29-Jährige vor Reportern. Während des Karnevals in Rio machte sie erstmals Werbung für den Gerstensaft und kniete während einer Party fast erwartbar mit einer Dose in eindeutiger Pose nieder.

Andere haben Probleme mit dem TV-Spot und der Internetseite der Brauerei, auf der Hilton im kleinen Schwarzen und High Heels für das Bier wirbt. Das nationale Sekretariat für Frauenpolitik, die private Regulierungsagentur Conar und Verbraucher reichten Klagen dagegen ein.

"Diese Werbung erniedrigt Frauen - insbesondere blonde Frauen", erklärte eine Sprecherin der für Frauenrechte zuständigen Abteilung der Regierung am Donnerstag. Es seien bereits zahlreiche Beschwerden deswegen eingegangen.

"Das Problem mit dem Spot ist nicht zu wenig Kleidung, sondern seine sinnliche Natur", sagte Conar-Sprecher Eduardo Correia. Viele brasilianische Bierwerbungen zeigten Frauen in Bikinis - der Unterschied sei aber, dass sie üblicherweise am Strand spielten.

siu/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.