Paris Hilton über Missbrauch in Beziehungen "Ich wurde gewürgt, ich wurde geschlagen"

Paris Hilton hat offenbar schon mehrfach Missbrauch in Partnerschaften erlebt - und darüber nun ausführlich gesprochen.
Paris Hilton (Archivbild): Schmerzhafte Vergangenheit

Paris Hilton (Archivbild): Schmerzhafte Vergangenheit

Foto: Evan Agostini/ Evan Agostini/Invision/AP

Paris Hilton wurde nach eigenen Angaben von mehreren ihrer Ex-Freunde misshandelt. "Ich wurde gewürgt, ich wurde geschlagen, ich wurde aggressiv begrapscht", sagte sie dem Magazin "People".  

Die Beziehungen, so Hilton, hätten immer gleich angefangen: "Sie alle waren scheinbar nette Typen, aber dann zeigten sie ihr wahres Gesicht." Sie seien eifersüchtig gewesen, hätten versucht, sie zu kontrollieren. "Und dann kam der Punkt, an dem sie physisch, verbal und emotional übergriffig wurden."

Schon während ihrer Internatszeit will sie derartige Erfahrungen gemacht haben. In der Einrichtung im US-Bundesstaat Utah habe sie sich so sehr an Missbrauch in Beziehungen gewöhnt, dass sie ihn für normal gehalten habe. Das habe ihre künftigen Partnerschaften beeinträchtigt.

Sogar das Sexvideo, das im Jahr 2003 gegen ihren Willen ins Netz gestellt wurde, sei ohne diese frühen Erfahrungen nicht möglich gewesen. Sie hätte sonst nie eine solche Person in ihr Leben gelassen. Ihr Ex-Freund Rick Solomon hatte den Clip damals geleakt.

Die Schule sagte auf Anfrage des Magazins, inzwischen gebe es einen neuen Eigentümer, deswegen könnte man über frühere Vorgänge nichts sagen.

Paris Hilton mit ihrem Partner Carter Reum

Paris Hilton mit ihrem Partner Carter Reum

Foto: Kevin Mazur / Vanity Fair / Getty Images

Mit ihrem neuen Partner ist Hilton offenbar glücklich: "Ich fühle mich bei ihm sicher." Die 39-Jährige ist mit Carter Reum liiert, laut "People" ein ebenfalls 39 Jahre alter Unternehmer.

jpz