Paris Hilton vergleicht sich mit Lady Di Wenn das Sextape nicht gewesen wäre...

Paris Hilton schwärmt von Lady Dianas Eleganz: Sie hätte selbst wie diese "einmalige Frau" werden können, sagt die Hotelerbin. Doch ihr Ex-Freund habe ihr diese Chance genommen.

Getty Images

Vor 14 Jahren machte ein Sex-Video von Paris Hilton großen Wirbel - ihr Ex-Freund Rick Salomon hatte es gegen ihren Willen ins Netz gestellt. Nach turbulenten Jahren als Society-Girl ist es um die Hotel-Erbin inzwischen etwas ruhiger geworden, doch der Vorfall scheint sie bis heute zu beschäftigen. In einem Interview mit der Zeitschrift "Marie Claire" erzählte sie nun, wie das Tape ihr die Chance genommen habe, eine andere Laufbahn einzuschlagen.

"Mein Leben lang habe ich Prinzessin Diana bewundert, diese Eleganz, eine einmalige Frau," sagte Hilton. Sie hätte selbst so werden können, wäre da nur nicht das Sex-Tape gewesen. Salomon habe ihr mit der Veröffentlichung des Videos die Chance genommen, eine Frau vom Format der verstorbenen Prinzessin zu werden.

2003 hatte Salomon das Video, das Hilton und ihn beim Sex zeigt, ins Internet gestellt. Anschließend war ein Rechtsstreit über die Aufnahmen entstanden, Hilton verlangte eine Entschädigung. Der "Marie Claire" sagte die Hotel-Erbin nun, sie bereue die Beziehung zu Salomon bis heute.

"Ich wünschte, ich hätte ihn nie getroffen. Das ist das einzige, was ich in meinem Leben bereue," wird Hilton zitiert. Das Video habe ihr Leben nachhaltig geprägt. Nach der Veröffentlichung sei sie monatelang kaum vor die Tür gegangen. "Ich war so deprimiert, so gedemütigt."

Hilton, 36, kümmert sich mittlerweile um ihre zahlreichen Unternehmen und ist als bestens bezahlte DJane unterwegs.

asc



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.