Schöpfer von »Get Get Down« House-DJ Paul Johnson stirbt nach Covid-19-Erkrankung

Er galt als Koryphäe im House-Genre, sein Song »Get Get Down« wurde international zum Hit. Nun ist der US-Musikproduzent und DJ Paul Johnson nach einem schweren Covid-19-Verlauf gestorben.
Paul Johnson (2014)

Paul Johnson (2014)

Foto: FilmMagic / Getty Images

Der US-Musiker Paul Johnson ist tot. Wie US-Medien berichten, starb der House-DJ und Produzent bereits am 4. August. Er starb demnach infolge von Komplikationen nach einer Covid-19-Erkrankung.

Der aus Chicago stammende DJ war nach einer Coronainfektion zuletzt bereits intensivmedizinisch behandelt worden. Mit einem Video hatte er sich Mitte Juli noch aus dem Krankenhaus gemeldet und über extreme Schwäche geklagt. Danach hatte sich sein Zustand weiter verschlechtert.

Johnson war seit den Neunzigerjahren als DJ und Produzent tätig und galt als eine der Größen des Elektro-Genres House. Laut dem US-Portal »Mixmag « veröffentlichte er im Laufe seiner Karriere mehr als 100 Alben, EPs und Singles und brachte diese bei namhaften Labels heraus.

1999 landete er mit »Get Get Down« einen internationalen Hit und erreichte in den USA, Kanada und mehreren europäischen Staaten Spitzenplätze in den Charts. Der Song wird laut »Mixmag« noch immer in zahlreichen Klubs auf der ganzen Welt aufgelegt.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

1987 wurde Johnson angeschossen, war seitdem von der Hüfte abwärts gelähmt und saß im Rollstuhl. Später wurden ihm beide Beine amputiert.

Fans wurden über Johnsons Facebook-Seite über den Tod des DJs informiert. Darin wurde auch ein früheres Video Johnsons gezeigt. »Ich habe nie zugelassen, dass mich irgendetwas zurückhält, ich habe mich nie runterziehen lassen. Ich hatte immer meinen eigenen Kopf«, sagt Johnson darin. Er wurde 50 Jahre alt.

fek
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.