Beatles-Legende Einbruch in Paul McCartneys Haus - Scotland Yard ermittelt

In die Villa des Sängers Paul McCartney ist eingebrochen worden. Es ist nicht das erste Mal, dass sich Eindringlinge unerlaubten Zugang zum Haus eines Ex-Beatles verschaffen.

Paul McCartney bei seinem Konzert in Liverpool
AFP

Paul McCartney bei seinem Konzert in Liverpool


Paul McCartney ist mittlerweile 76 Jahre alt, das hält den ehemaligen Sänger der Beatles nach wie vor nicht davon ab, vor 11.000 Zuschauern eines seiner legendären Konzerte in seiner Heimatstadt Liverpool zu geben. Doch Tage zuvor musste die Musiklegende einen Schock verdauen: Am vergangenen Freitag wurde in seine Villa in London eingebrochen. Die Ermittlungen seien noch im Gange, bisher wurde keine Person festgenommen, teilte Scotland Yard in der Nacht mit.

Demnach hatten sich Einbrecher bereits in den frühen Abendstunden Zugang zu dem Haus des Musikers im nordwestlichen Stadtteil St. John's Wood verschafft. Ob er oder seine 59-jährige Frau Nancy Shevell zum Zeitpunkt des Einbruchs zu Hause waren, ist nicht bekannt.

Es ist nicht der erste Einbruch bei einem ehemaligen Beatle. 1999 war der Gitarrist George Harrison von einem Eindringling in seinem Haus in der Grafschaft Oxfordshire westlich von London mit einem Messer angegriffen worden.

bam/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.