McCartney tritt mit Ringo Starr auf Die Wiedervereinigung

Sie sind die letzten lebenden Musiker der Beatles, nun standen sie gemeinsam auf der Bühne: Paul McCartney und Ringo Starr spielten in Los Angeles - und zeigten Gefühle.

Mike Coppola/ Getty Images

In den Sechzigerjahren schrieben sie mit den Beatles gemeinsam Musikgeschichte, in den vergangenen Jahren waren sie jedoch nur ab und zu gemeinsam zu sehen: Nun hat Paul McCartney während eines Konzerts in Los Angeles zur Überraschung der Fans Ringo Starr auf die Bühne geholt.

"Ich liebe dich", sagte McCartney, als sein ehemaliger Bandkollege am Samstagabend auf die Bühne kam, ihn umarmte und sich ans Schlagzeug setzte. Die beiden letzten noch lebenden Beatles spielten zusammen die Nummern "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" und "Helter Skelter".

McCartney ist derzeit mit seiner "Freshen Up"-Tour unterwegs in Nordamerika. Im Dodger-Stadion in Los Angeles spielte er mehr als drei Stunden lang seine größten Hits.

Fotostrecke

7  Bilder
McCartney und Starr: "Wiedervereinigt mit meinem Freund"

Später veröffentlichte McCartney auf Instagram ein Foto und schrieb: "Wiedervereinigt mit meinem Freund." Der 79 Jahre alte Starr wiederum postete auf Instagram: "Die vergangene Nacht war großartig. Liebe dich, Mann. Frieden und Liebe."

Paul McCartney ist mittlerweile 77 Jahre alt. Das hält den ehemaligen Sänger der Beatles nicht davon ab, Konzerte zu geben. Legendär sind die Auftritte in seiner Heimatstadt Liverpool - so wie zuletzt im Dezember vergangenen Jahres vor 11.000 Zuschauern.

mxw/dpa



insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Freidenker10 15.07.2019
1.
Ach ja die Beatles. Ich liebe ihre Musik immer noch, auch viele Songs von Lennon und Harrison die nach der Trennung entstanden sind. Gute Musik bleibt gute Musik egal wie alt sie ist!
a.vollmer 15.07.2019
2.
Passend zum Wetter der nächsten Tage: Here Comes The Sun ...
lalito 15.07.2019
3. Ja
Zitat von Freidenker10Ach ja die Beatles. Ich liebe ihre Musik immer noch, auch viele Songs von Lennon und Harrison die nach der Trennung entstanden sind. Gute Musik bleibt gute Musik egal wie alt sie ist!
Mind Games, Ding Dong, Oo-Wee und natürlich Band on the Run - aufgenommen an der Agege Motor Road, Ikeja . . . Sie gingen in die Welt und machten Ihre Erfahrungen vor Ort. Beispielhaft für eine ganze Generation. Keine Angst vor niemand.
Freidenker10 15.07.2019
4.
Zitat von lalitoMind Games, Ding Dong, Oo-Wee und natürlich Band on the Run - aufgenommen an der Agege Motor Road, Ikeja . . . Sie gingen in die Welt und machten Ihre Erfahrungen vor Ort. Beispielhaft für eine ganze Generation. Keine Angst vor niemand.
My Sweet Lord, Instant Karma, Imagine tolle Songs nach der Trennung! Und natürlich unzählige davor!! Für mich menschlich (!), kreativ und musikalisch immer noch die beste Band der Welt, auch wenn es bessere Einzelmusiker gibt, aber als Band unschlagbar!
geotie1 15.07.2019
5.
Erinnert mich immer wieder an der Vorstellung vom Lied Hey Jude. Da wurden auch ein paar Töne angespielt, wahrscheinlich auch um den Erwartungsdruck zu nehmen. Diese paar Töne sind in meinen Augen das Level der Einzelmusiker, Hey Jude die Gruppe. Und die Gruppe hat schon sehr viel mit Raffinesse und Können komponiert und zur Welt gebracht, es ist, nein es wird auch in hunderten von Jahren immer noch ein Genuss sein, im Gegensatz die heutigen Superstars nur zu einer Randnummer verkümmern.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.