Privatleben vs. Karriere Penélope Cruz sucht die Lebensbalance

Man sollte meinen, Penélope Cruz habe genug verdient, um sich ins Privatleben zurückziehen zu können. Weit gefehlt. Sie müsse arbeiten wie jeder andere und eine Balance zwischen Beruf und Privatleben finden, sagte die Schauspielerin. Das hörte sich im vergangenen Jahr noch ganz anders an.

Getty Images

London - Die "Ich bin eine ganz normale Person mit ganz normalen Problemen"-Litanei geben Hollywood-Stars mit Millionengagen gerne von sich - jüngstes Beispiel ist Penélope Cruz. Die Schauspielerin macht derzeit Werbung für ihren neuen Film "The Counselor". Auf dieser Geschäftsreise hat sie nun betont, dass sie wie viele andere Frauen versuchen müsse, Karriere und Familie unter einen Hut zu bekommen.

Seit ihrer Kindheit sei sie eine sehr familienbezogene Person gewesen, sagte Cruz. So sei sie erzogen worden. Deshalb "wird Familie immer eine Priorität bleiben", sagte sie bei einer Pressekonferenz zum Film. "Aber ich muss arbeiten, wie jeder andere auch." Sie werde einen Weg finden, Beruf und Privatleben auszubalancieren. Cruz wisse, wie andere Mütter mit demselben Problem kämpften, attestierte "People".

Nun ja. Zwischen der Schauspielerin und anderen arbeitenden Müttern gibt es durchaus Unterschiede. Cruz' Vermögen wird auf Dutzende Millionen Dollar geschätzt, sie gilt als Kandidatin für die Rolle des nächsten Bond-Girls. Auch Ehemann Javier Bardem, ebenfalls Schauspieler, dürfte in der Lage sein, eine Familie zu versorgen. Das Paar ist seit 2010 verheiratet und hat zwei Kinder. Tochter Luna kam erst vor drei Monaten zur Welt.

Im vergangenen Jahr hatte sich die 39-Jährige noch ganz anders zum Thema Beruf und Familie geäußert. Es war keine Rede von Balance oder davon, arbeiten zu müssen. "Ich bin eine Hausfrau, und das ist das Schönste auf der Welt für mich", sagte sie der britischen Zeitschrift "Hello". Auch Kochen sei ihr wichtig, im Putzen sei sie "sehr gut".

In "The Counselor" spielt Cruz die Freundin eines Drogendealers. Brad Pitt, Cameron Diaz und Michael Fassbender gehören ebenfalls zur Besetzung - und Cruz' Ehemann Bardem. Eine gemeinsame Szene hat er mit seiner Frau aber nicht - "leider", wie er meint.

ulz



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.