"People"-Ranking Beyoncé gebauchpinselt, Britney abgewatscht

Sängerin Beyoncé kann ihrem Trophäenschrank eine weitere Ehrung hinzufügen: Das US-Magazin "People" kürte sie zur bestangezogenen Frau 2007, ihr folgen die üblichen Verdächtigen. Kollegin Britney Spears hingegen bekam wenig Schmeichelhaftes attestiert.


Los Angeles - Die amerikanischen Sängerin Beyoncé und neun weitere weibliche Stars sind von der US-Zeitschrift "People" zu den am besten angezogenen Damen des Jahres 2007 gekürt worden. In der morgen erscheinenden Ausgabe führt das Magazin unter anderem auch Jennifer Lopez, Cameron Diaz, Katie Holmes, Penélope Cruz und Drew Barrymore auf.

Als Männer mit dem besten Mode-Geschmack werden David Beckham, Johnny Depp, Brad Pitt, George Clooney und Terrence Howard aufgelistet, berichtete die US-Sendung "Access Hollywood" gestern. Auf der Liste der modischsten Paare konnten sich unter anderem Pitt und Angelina Jolie, Halle Berry und Model Gabriel Aubry und Eva Longoria mit Ehemann Tony Parker platzieren.

Britney Spears musste nach ihrem blamablen Auftritt bei den MTV-Awards am vergangenen Wochenende nun einen weiteren Hieb einstecken. "People" zufolge führt die Sängerin in diesem Jahr mit ihrer Kahlrasur die Liste der schlimmsten Stilbrüche an.

ffr/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.