Pfundverlust Jennifer Hudson erliegt dem Magerwahn

Oscar-Preisträgerin Jennifer Hudson war optisch stets ein sympathischer Kontrast zu ihren klapprigen Kolleginnen. Nun scheint auch die 28-jährige Schauspielerin dem Magerwahn verfallen - und hat sich knapp 30 Kilo runtergehungert.

AFP

London - Prominenten Damen wie Calista Flockhart und Victoria Beckham wünscht man in stürmischen Zeiten stabilen Beistand - oder jemanden, der sie am Boden hält, wenn ein Windstoß droht, sie fortzuwehen. Ihnen auf den Fersen ist nun Jennifer Hudson. Die Oscar prämierte Schauspielerin ist kaum wiederzuerkennen: Sie hat im vergangenen halben Jahr 27 Kilo abgenommen.

Im August letzten Jahres ist Hudson Mutter geworden. Seither habe sie sich diszipliniert, schreibt die "Los Angeles Times". Das Abnehm-Rezept der 28-Jährigen: Weight Watchers, für die sie nun auch einen Werbedeal einheimsen konnte, und ein persönlicher Diät-Coach.

Nachdem sie Mutter geworden sei, habe sie sich zu "einem besseren Lebenswandel" entschieden, wird Hudson in der "Los Angeles Times" zitiert. Nun habe sie das Gefühl, "die ganze Welt erobern zu können", wirbt Hudson für den Diät-Club und behauptet: "Ich muss gar nicht hungern. Ich achte nur darauf, dass ich das Richtige esse."

Ihr Verlobter David Otunga trete in ihre Fußstapfen, verriet Hudson auch: "Er schreibt jetzt auf, was er isst. Und er wiegt sich regelmäßig." Bleibt zu hoffen, dass sie sich gegenseitig am Boden halten.

jjc



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.