Sängerin Pink "Die Ehe ist langweilig, furchterregend und eine totale Zitterpartie"

Pink und Carey Hart sind seit 14 Jahren verheiratet. Eine Therapie habe ihnen in ihrer Beziehung geholfen, so die Sängerin. Für diese gemeinsame Entscheidung hat sie sich nun bei ihrem Mann bedankt.
Carey Hart und Pink bei den Grammy Awards 2014: "Sie rollen mit den Augen, wenn wir über Therapie sprechen"

Carey Hart und Pink bei den Grammy Awards 2014: "Sie rollen mit den Augen, wenn wir über Therapie sprechen"

Foto:

Michael Nelson/ dpa

Die Ehe von Sängerin Pink und ihrem Mann Carey Hart war offenbar nicht immer leicht. Schon zu ihrem 14. Hochzeitstag im Januar schrieb die Sängerin: "Es ist nicht perfekt, aber ich bin dankbar, dass es unseres ist." Nun hat sich die 41-Jährige erneut auf Instagram zum Bund des Lebens geäußert - und erklärt, warum für ihre Beziehung eine gemeinsame Therapie wichtig ist.

"Die Ehe ist schrecklich, wunderbar, Trost und Wut", schrieb Pink zu einem Foto, das sie und ihren Mann in inniger Umarmung zeigt. "Sie ist langweilig, furchterregend und eine totale Zitterpartie."

Sie sei aber auch die Liebe zu einem anderen fehlbaren Geschöpf, so die Sängerin. Parallel versuche man, sich selbst zu lieben. Die Menschen "lachen über uns, weil wir entweder kämpfen oder lachen".

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Sie rollen mit den Augen, wenn wir über Therapie sprechen", erinnerte sich die Sängerin. "Aber ich sage euch etwas. Das ist es wert."

Laut Pink ist eine Therapie nichts für schwache Menschen. "Sie ist für gebrochene Menschen, die ganz sein wollen. Sie ist für Ausreißer, die eine Familie wollen." Eine Therapie sei eine Lektion, in der man lerne, wie man sich hinsetze und einander zuhöre. Und: wie man sich selbst liebe, sodass die andere Person es auch könne.

"Ich liebe dich, Baby", schrieb Pink weiter. Sie sei dankbar, dass sie und ihr Ehemann es gemeinsam bis zu diesem Foto geschafft hätten.

Pink und der Motocrossfahrer sind seit 2006 verheiratet. Zusammen haben sie zwei Kinder: Tochter Willow Sage ist neun Jahre alt, Sohn Jameson Moon feierte im Dezember seinen dritten Geburtstag.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Pink bekannt gemacht, dass die Paartherapie einen wichtigen Anteil am Erfolg ihrer Beziehung habe. Hart und sie hatten sich 2008 getrennt, fanden aber 2009 wieder zusammen.

Im Juni berichtete die Sängerin, dass die Therapie der einzige Grund sei, warum die beiden noch zusammen sind. Man spreche als Ehepartner einfach "zwei verschiedene Sprachen", so Pink. Ihre Therapeutin habe in der Vergangenheit für sie übersetzt.

sen
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.