Popstar Pink über ihre Beziehung zu Carey Hart Die Ehe - eine einzige Paartherapie

Pink und ihr Ehemann Carey Hart feierten kürzlich ihren 13. Hochzeitstag. Das hat das Paar auch einer langen Ehetherapie zu verdanken. Denn: "Es gibt kein Buch, in dem steht: 'So wird es gemacht'", sagt Pink.

Pink und Ehemann Carey Hart
Araya Diaz/ Autism Speaks/ Getty Images

Pink und Ehemann Carey Hart


Seit 17 Jahren sind US-Sängerin Pink und ihr Ehemann Carey Hart ein Paar - so weit, so gut. Interessanter ist, was der Superstar nun in einem Interview mit dem TV-Sender NBC verriet. "Carey und ich waren fast in der kompletten Zeit unserer Beziehung in einer Paartherapie", sagte Pink dem Journalisten Carson Daly. "Es gibt kein Buch, in dem steht: 'So wird es gemacht'", so die Musikerin weiter.

Erst kürzlich feierten Pink und Hart ihren 13. Hochzeitstag. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder, die siebenjährige Willow Sage und den zweijährigen Jameson Moon. Dabei stand die Beziehung schon 2008 kurz vor dem Aus. Damals hatten die beiden bereits ihre Trennung verkündet, ehe sie sich doch noch versöhnten.

"Keine Vorstellung davon, wie man eine Familie zusammenhält"

Pink sagte, dass die Therapiesitzungen ihre Ehe gerettet hätten. "Es ist der einzige Grund, warum wir noch zusammen sind. Er spricht Polnisch, ich spreche Italienisch und sie (die Therapeutin, Anm.d.Red.) spricht beides. Wir sprechen nicht dieselbe Sprache" sagte Pink, die im echten Leben Alecia Moore heißt.

Pink mit ihrer Familie: Die Kinder Willow Sage, Jameson Moon und Ehemann Carey Hart (r.)
NINA PROMMER/EPA-EFE/REX

Pink mit ihrer Familie: Die Kinder Willow Sage, Jameson Moon und Ehemann Carey Hart (r.)

Laut Pink kommen sowohl sie selbst als auch ihr Ehemann aus zerrütteten Familien. "Wir beide hatten keine Ahnung davon, wie man eine Familie zusammenhält und wie man dieses verrückte Leben führen soll."

Sie hoffe, dass in Zukunft offener über dieses "Tabuthema" gesprochen wird. Die Tabus ihrer Generation seien Depression und Selbstmord gewesen. "Ich habe große Sorgen, ich habe Angst und denke über alles nach". Wichtig sei für sie aber, dass "ich die richtigen Leute um mich habe."

Am 26. April erscheint Pinks achtes Studioalbum "Hurts 2B Human". Die 39-Jährige zählt zu den erfolgreichsten Pop-Musikerinnen der Gegenwart. Insgesamt verkaufte sie mehr als 70 Millionen Singles und 40 Millionen Alben. In den Jahren 2002, 2004 und 2011 wurde sie mit dem Grammy ausgezeichnet. Ihre letzten beiden Alben ("Beautiful Trauma" und "The Truth About Love") standen gleich in mehreren Ländern auf Platz eins der Charts.

bam



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.