Schwester von Herzogin Kate Pippa Matthews ist zum ersten Mal Mutter

Fast royale Babynews: Pippa Matthews hat ihr Kind zur Welt gebracht. Schwester Kate und Schwager William zeigen sich "hocherfreut".

FACUNDO ARRIZABALAGA/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Die Schwester von Herzogin Kate, Pippa Matthews, hat ein Baby bekommen. Das geht aus einer Mitteilung des Kensington-Palasts hervor. Schwester Kate und ihr Mann Prinz William seien "hocherfreut", hieß es darin.

Der kleine Junge wurde bereits am Dienstag geboren, wie zahlreiche Medien berichteten. Er ist das erste Kind von Pippa und ihrem Mann James Matthews. Die Schwester der Herzogin von Cambridge hieß bis zu ihrer Hochzeit im Mai 2017, bei der sie den Nachnamen ihres Mannes annahm, Pippa Middleton.

Bekannt wurde sie vor allem für ihren Auftritt bei der Hochzeit von Kate und William. Am 29. April 2011 war sie Trauzeugin - und zog in einem figurbetonten Kleid von Alexander McQueen die Blicke auf sich.

Fotostrecke

11  Bilder
Pippas Baby: Ein Neffe für Herzogin Kate

Die 35-Jährige hatte ihre Schwangerschaft Anfang Juni öffentlich gemacht - nach wochenlangen Spekulationen. Anders als ihre große Schwester habe sie aber nicht an morgendlicher Übelkeit gelitten, schrieb Pippa damals in einer Kolumne. "Deshalb konnte ich einfach wie normal weitermachen." Kate hatte bei all ihren drei Schwangerschaften an starker Übelkeit gelitten.

Vergangene Woche nahm das Ehepaar Matthews noch an der Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank teil.

bbr/dpa/AP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.