Pippa Middletons Flitterwochen Auf dieses Atoll soll es gehen

Gaaaaaaaanz weit weg: Nach ihrer Trauung sind Pippa Middleton und James Matthews britischen Medien zufolge auf Hochzeitsreise in die Südsee geflogen. Bei einem Stopp in Los Angeles wurden sie demnach gesehen.

Tetiaroa
imago/ Danita Delimont

Tetiaroa


Die frisch verheiratete Pippa Middleton verbringt britischen Medienberichten zufolge ihre Flitterwochen mit Ehemann James Matthews auf einer Südseeinsel in Französisch-Polynesien. Das Paar wurde demnach bei einem Zwischenstopp in Los Angeles auf dem Weg nach Tetiaroa gesehen - die "Daily Mail" veröffentlichte ein Video der beiden am Flughafen.

Das Atoll aus winzigen Inseln und mit feinem Sandstrand liegt nordöstlich von Tahiti. Es soll einst dem Schauspieler Marlon Brando gehört haben. Vermutlich sei das Paar im Resort "The Brando" untergebracht, berichtete die britische Nachrichtenagentur PA. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es nicht.

Die 33-jährige Middleton und der 41-jährige Hedgefondsmanager Matthews hatten am Samstag in der englischen Grafschaft Berkshire geheiratet. Zu den Gästen des Paares zählten Pippas Schwester, Herzogin Kate, deren Ehemann Prinz William, Tennisstar Roger Federer sowie Prinz Harry. Er soll heimlich seine Freundin, die US-Schauspielerin Meghan Markle, zur Feier gefahren haben.

Fotostrecke

24  Bilder
Pippa Middletons Hochzeit: Sie hat Ja gesagt

Die Hochzeit kostete Berichten zufolge Hunderttausende Euro. Einige Medien schrieben nach der Trauung von "Mr und Mrs Matthews".

apr/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.