"Police-Academy"-Star Charles "Hightower" Smith ist tot

Er war ein Held der Achtziger, als Moses Hightower blödelte er sich durch die "Police-Academy"-Komödien - nun ist Charles Smith in Los Angeles gestorben. Vor seiner Hollywood-Karriere war der Hüne auch als Football-Profi höchst erfolgreich.

ddp images

Los Angeles - Charles "Bubba" Smith, Super-Bowl-Gewinner in der nordamerikanischen Football-Profiliga NFL und Star der "Police-Academy"-Filme, ist tot. Die Polizei fand Smiths Leiche am Mittwoch in seinem Haus in einem Vorort von Los Angeles.

Die Behörden gehen von einem natürlichen Tod aus, ein abschließendes Urteil der Gerichtsmedizin steht noch aus. Smith wurde 66 Jahre alt.

Smith hatte 1970 mit den Baltimore Colts den Super Bowl gewonnen und 1976 seine Karriere als Footballer beendet. Danach begann er eine zweite Laufbahn als Schauspieler. Berühmt wurde der Zwei-Meter-Hüne durch die "Police-Academy"-Filmreihe.

An der Seite von Steve Guttenberg und Kim Cattrall hatte er 1984 gleich mit dem ersten Teil der Action-Serie "Police Academy...dümmer als die Polizei erlaubt" Erfolg. In der Riege der Polizeitölpel spielte er den liebenswerten Hünen Moses Hightower. Mit der siebten Folge hatten die chaotischen Beamten im Jahr 1994 in Moskau ihren letzten Einsatz.

jok/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.