Popsänger wieder solo Ricky Martin trennt sich von seinem Partner

Popsänger Ricky Martin und sein Lebensgefährte Carlos Gonzalez gehen getrennte Wege. Das bestätigte ein Sprecher des Musikers. Die beiden waren mehr als fünf Jahre ein Paar.

Ricky Martin bei einem Auftritt in Cancún: "Wundervolle Dinge mit meinem Partner erlebt"
DPA

Ricky Martin bei einem Auftritt in Cancún: "Wundervolle Dinge mit meinem Partner erlebt"


Los Angeles/Hamburg - Latino-Star Ricky Martin hat sich von seinem langjährigen Partner Carlos Gonzalez getrennt. Das bestätigte ein Sprecher des Sängers dem US-Online-Portal "People": "Ricky und Carlos haben gemeinsam beschlossen, ihre Beziehung zu beenden, bleiben aber durch ihre Freundschaft und ihre gemeinsamen Erlebnisse miteinander verbunden", heißt es in dem Statement.

Der Musiker aus Puerto Rico ("Livin' la Vida Loca") war 2008 Vater von Zwillingen geworden - ausgetragen von einer Leihmutter. Zwei Jahre später machte er seine Homosexualität erstmals öffentlich.

"Ich habe wundervolle Dinge mit meinem Partner erlebt", sagte Martin im April 2012 dem Magazin "Vanity Fair" über seine Beziehung mit Gonzalez: "Vielfalt, Verständnis, zugleich die Freiheit, keine Angst davor zu haben, dass dein Partner dich verurteilt." Einem Bericht der "Los Angeles Times" zufolge waren Martin und Gonzalez seit dem Jahr 2008 ein Paar.

rls/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.