SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

18. Oktober 2011, 19:56 Uhr

Präsident als Diebstahlopfer

Lastwagen mit Obamas Bühnentechnik geklaut

Vor einem Auftritt im US-Bundesstaat Virginia ist Barack Obama seine Wahlkampfausrüstung abhanden gekommen. Unbekannte stahlen einen Lastwagen mit Teleprompter, Redepult und Lautsprecheranlage des Präsidenten. Inzwischen ist der Laster wieder aufgetaucht.

Richmond - Als die Diebe den Inhalt des Fahrzeugs sahen, verloren sie entweder das Interesse oder bekamen Muffensausen: Ein Lastwagen mit einem Teleprompter und anderer Ausrüstung für einen Wahlkampfauftritt von US-Präsident Barack Obama ist von einem Parkplatz im Bundesstaat Virginia gestohlen worden.

Das Fahrzeug war auch mit mehreren Rednerpulten, Podesten sowie Audio-Anlagen im Wert von 200.000 Dollar beladen. Auf Telepromptern lesen Politiker ihren Redetext ab - im Fernsehen wirkt das dann so, als sprächen sie frei. Der Teleprompter des Präsidenten wird auch TOTUS (Teleprompter of the United States) genannt, berichtete Fox News. Das ist eine nicht ganz ernst gemeinte Anspielung auf die Abkürzung POTUS - President of the United States.

Den Berichten zufolge war der Laster im Vorfeld einer geplanten Obama-Rede auf einem Hotel-Parkplatz bei Richmond abgestellt worden. Er sei dann in der Nähe eines kleinen Flughafens wiedergefunden worden. Zeugen berichteten, Sicherheitsbeamte hätten das Fahrzeug genau untersucht und das Gebiet abgesperrt.

Der lokale Sender WWBT vermutete, die unbekannten Diebe hätten das Fahrzeug möglicherweise abgestellt, als sie den Inhalt gesehen hätten. Wie es hieß, prangte an dem Podium das Präsidentensiegel. Ein Sicherheitsbeamter teilte mit, keine geheimen Dokumente oder sonstige sensible Informationen hätten sich in dem Fahrzeug befunden. Man nehme den Vorfall sehr ernst. Ersten Berichten zufolge ist unklar, ob etwas aus dem Lastwagen entwendet wurde.

Wenn Obama eine Rede hält, ist der Aufbau der Bühne immer ähnlich: Rednerpult mit dem Präsidentenwappen, manchmal auf einem zusätzlichen Podest, dazu Mikrofone, Teleprompter und selbstverständlich eine US-Flagge im Hintergrund.

Viele Fragen bleiben offen. So ist laut dem TV-Sender NBC12 unklar, ob die Diebe sich den Lastwagen gezielt aussuchten oder ihn nur zufällig stahlen. Das größte Rätsel, berichtete der Sender, sei aber: "Wie in aller Welt konnte das passieren?"

ulz/dpa/AFP

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung