Presse-Schelte Britneys bizarre Botschaft

Ist Britney Spears jetzt völlig übergeschnappt? Oder versucht sie lediglich, ihre Kritiker auszubooten? Britney Spears, ramponierte Pop-Prinzessin a.D., meldet sich mit einer bizarren Video-Botschaft zurück.


Los Angeles - "Ich bin geschockt, wie nett unsere Welt ist. Weil, ich hab' neulich die Zeitschriften gesehen. Weil… Oh mein Gott. Da stand, ich bin schwanger. Und das ist alles so wahr."

Britney Spears: "...und ich bin doof."

Britney Spears: "...und ich bin doof."

Die Sängerin, deren Reha-Aufenthalt zuletzt weltweit mediale Beachtung fand, stellte sich einem Reporter der Internet-Seite x17online.com vor einem Sonnenstudio.

Weißer Strohhut, XXL-Sonnenbrille, die surreal weißen Zähne blitzen. Mit Babystimme kichert Britney Spears in Richtung Kamera: "Amererika, glaub' alles, was du liest. Denn du bist klug, und ich bin doof."

Grinsend karikiert Spears ihr Dummchen-Image. Die Video-Nachricht ist offenbar als Seitenhieb auf Spears' Kritiker und die Regenbogenpresse zu verstehen.

Eine Aufsehen erregende Botschaft an die Öffentlichkeit lieferte die in Scheidung lebende Sängerin zuletzt, als sie sich den Kopf kahl scheren und dabei filmen ließ. Kurz darauf begann sie ihre Therapie.

pad



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.