»Ehrliches und fesselndes Porträt« Prinz Harry schreibt seine Memoiren

Millionendeals mit Netflix und Spotify sind Harry und Meghan bereits eingegangen, nun wird der Prinz auch Autor. Der 36-Jährige will einen intimen Einblick in sein Leben geben.
Prinz Harry: »Ich schreibe das nicht als Prinz, als der ich geboren bin, sondern als Mann, der ich geworden bin«

Prinz Harry: »Ich schreibe das nicht als Prinz, als der ich geboren bin, sondern als Mann, der ich geworden bin«

Foto:

Kirsty Wigglesworth / AP

In den letzten Monaten hat Prinz Harry der Öffentlichkeit durch zahlreiche Interviews bereits viele Einblicke in sein Leben gegeben. Doch das soll es auch nun noch nicht gewesen sein. Denn wie die US-Verlagsgruppe Penguin Random House bekannt gab, veröffentlicht der 36-Jährige bald seine Memoiren.

Das Buch werde Einblicke »über die Erfahrungen, Abenteuer, Verluste und Lektionen aus dem Leben bieten, die ihn geprägt haben«, teilte der Verlag mit. Das Werk werde »ein ehrliches und fesselndes persönliches Porträt« sein, »eines, das Lesern zeigt, dass hinter allem, was sie zu denken wissen, eine inspirierende, mutige und ermutigende menschliche Geschichte liegt«.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Harry und seine Frau Herzogin Meghan leben mit ihren beiden Kindern im kalifornischen Santa Barbara. Sie hatten sich im vergangenen Jahr aus der engeren Königsfamilie zurückgezogen und waren in die USA umgesiedelt.

Harry und seine Frau, Herzogin Meghan, hatten im März mit dem Interview mit US-Moderatorin Oprah Winfrey für Aufsehen gesorgt. Harry machte dabei Spannungen mit seinem Vater Prinz Charles wegen seiner Aufgabe von royalen Pflichten und seiner Ehe mit der früheren Schauspielerin Meghan öffentlich. Er berichtete, dass er sich durch das Leben als Royal gefangen gefühlt habe.

»Ich schreibe das nicht als Prinz, als der ich geboren bin, sondern als Mann, der ich geworden bin«, erklärte Harry weiter. Er freue sich darauf, dass Menschen eine »Darstellung meines Lebens aus erster Hand lesen werden, die akkurat und völlig ehrlich« sein werde. Das Buch soll später im Jahr 2022 erscheinen und die Erlöse an gemeinnützige Zwecke gehen.

mjm/Reuters