Prinz Harry wird 35 "Wir lieben dich"

Ob die Verwandtschaft zum Geburtstag von Prinz Harry persönlich anrückt, ist nicht bekannt. Aber sie gratuliert fleißig im Netz - mit netten Worten und ausgewählten Fotos.

Steve Parso/DPA

Prinz Harry wird an diesem Sonntag 35 Jahre alt - da lässt es sich die königliche Verwandtschaft nicht nehmen, ihre Glückwünsche öffentlich zu zelebrieren. Und sich als harmonische Familie zu präsentieren. Die Oma, der Bruder, der Vater und auch Prinz Harrys Frau, Herzogin Meghan, schickten ihre Gratulation inklusive Herzchen- und Törtchen-Icons über Twitter und Instagram, und zwar ganz formell an den "Herzog von Sussex".

Queen Elizabeth II. postete ihre Glückwünsche schon morgens um neun Uhr: "Happy Birthday to the Duke of Sussex - 35 today!", schrieb sie bei Twitter. Oder ließ sie schreiben. Dazu wurde ein Bild von Oma und Enkel gepostet. Botschaft: Wir mögen uns.

Knapp anderthalb Stunden später gratulierten Prinz Charles und Herzogin Camilla über den Clarence-House-Account. Der Post beinhaltet drei Fotos, auf denen Vater und Sohn gemeinsam zu sehen sind, unter anderem in Uniform und mit diversen Orden behängt.

Glückwünsche kamen auch von Prinz William mit Herzogin Kate und ihren drei Kindern. Über Instagram schrieben sie: "Wir wünschen dem Herzog von Sussex heute einen schönen Geburtstag!", illustriert von einer Erinnerung an einen besonderen Moment der beiden Brüder: Es zeigt die zwei bei der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan, Prinz William war Trauzeuge.

Die meisten Bilder und ausführlichsten Glückwünsche schickte Herzogin Meghan: "Du bist der beste Ehemann und wunderbarste Vater für unseren Sohn", schrieb sie. "Wir lieben dich."

Die Herzogin nutzte außerdem die Gelegenheit, Prinz Harrys Engagement für diverse wohltätige Zwecke zu würdigen. Dies inspiriere sie jeden Tag, teilte sie in dem Post mit. Dazu ein Mini-Rückblick auf die vergangenen 35 Jahre des Prinzen in Fotos - als Baby mit Prinzessin Diana, als Schüler, als Soldat sowie bei der Hochzeit und Geburt seines Sohnes Archie Harrison.

Kommende Woche fliegt der Prinz gemeinsam mit Frau und Kind nach Südafrika. Später will er nach Angola weiterreisen, wo sich seine Mutter Prinzessin Diana für die Bekämpfung von Landminen eingesetzt hatte. Weitere Stationen: Malawi und Botswana. Prinz Harry hatte das südliche Afrika schon öfter als seine zweite Heimat bezeichnet, er arbeitete dort in verschiedenen Umwelt- und Tierschutzprojekten.

Fotostrecke

6  Bilder
"Wir lieben dich": Glückwünsche von den Royals

In Großbritannien stehen er und Meghan zunehmend in der Kritik - unter anderem wegen der klimaschädlichen Nutzung von Privatjets, der teuren Sanierung ihres neuen Wohnsitzes in Windsor - und weil beide zum Ärger vieler Royal-Fans sehr auf den Schutz ihrer Privatsphäre pochen.

fok/dpa

TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.