Auktion in London Märchenkleid von Lady Di erzielt Rekordpreis

Manche finden's prachtvoll, andere kitschig - auf jeden Fall ist es sehr kostbar: Ein Kleid von Prinzessin Diana ist in London versteigert worden. Der Preis übertraf alle Erwartungen.

DPA

London - Lady Di galt als strahlende Botin des Vereinten Königreichs - und als Stil-Ikone. Für einen Rekordpreis ist jetzt ein Ballkleid der verstorbenen Prinzessin in London versteigert worden. Die Robe erzielte 102.000 Pfund (rund 123.000 Euro). Das teilte das Auktionshaus "Kerry Taylor Auctions" mit.

Die Summe übertraf alle Erwartungen: Der Schätzpreis lag zwischen 50.000 und 80.000 Pfund. Das edle Stück gehe an ein Museum im Ausland, sagte Auktionatorin Kerry Taylor. Mehr Details wollte sie nicht verraten. "Es ist ein schönes Kleid, das von einer schönen Frau getragen wurde. Es hat es verdient, so gut verkauft zu werden."

Das schulterfreie, weiße Abendkleid, das Diana bei verschiedenen Anlässen getragen hatte, ist mit goldenen Pailletten, Kristallen und Perlen geschmückt. Entworfen wurde es von David und Elizabeth Emanuel.

"Das Kleid ist opulent, extravagant", erklärte Taylor. "So stellt sich jedes kleine Mädchen ein Prinzessinnen-Kleid vor." Es sei auch "sehr märchenhaft und romantisch". Diana habe es perfekt gepasst. Sie hat es zum Beispiel 1986 zu einem Bankett in der Residenz des deutschen Botschafters in London und 1987 bei der Premiere des James Bond Films "The Living Daylights" ("Der Hauch des Todes") ebenfalls in London getragen. Zum Ballkleid gehören ein passender Haarreif, abnehmbare Ärmel sowie ein Unterrock.

Im August 1997 waren Diana und ihr damaliger Freund Dodi Al-Fayed in Paris tödlich verunglückt. Obwohl französische und britische Untersuchungen zu dem Schluss kamen, dass es sich eindeutig um einen "tragischen Unfall" handelte, hielt Dodis Vater Mohammed Al-Fayed weiter daran fest, das Paar sei vom Geheimdienst im Auftrag des Königshauses ermordet worden. Zuletzt befasste sich die britische Polizei erneut mit dem Unfalltod der Prinzessin.

bos/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.