Rolling Stones Mick Jagger muss sich offenbar Herz-OP unterziehen

Die Rolling Stones haben ihre Tour offenbar wegen einer anstehenden OP von Sänger Mick Jagger verschoben. Es handelt sich Medienberichten zufolge um einen Eingriff am Herzen.

Paul Zinken/dpa

Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger muss sich Medienberichten zufolge einer Herzoperation unterziehen. Das Magazin "Rolling Stone" berichtete, bei dem 75-Jährigen müsse eine Herzklappe ersetzt werden. "Page Six" schreibt hingegen, dass ihm ein Stent eingesetzt werde.

Die Rolling Stones hatten am Wochenende bekannt gegeben, dass sie wegen gesundheitlicher Probleme Jaggers ihre Tournee in den USA und Kanada verschieben müssten. Der Sänger brauche eine "medizinische Behandlung", hieß es von der britischen Rockband. Die Ärzte erwarten demnach, dass Jagger vollständig genesen werde. Weitere Details wurden nicht genannt.

Jagger schrieb bei Twitter: "Ich hasse es wirklich, euch so hängen zu lassen."Die Rolling Stones hatten von April bis Juni 17 Konzerte in den USA und Kanada spielen wollen.

bbr



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.