Royal Baby Das ist die kleine Prinzessin

Das erste Bild ist da! Herzogin Kate und Prinz William haben ihre Tochter der Weltöffentlichkeit gezeigt - rund zehn Stunden nach der Geburt.


Der britische Prinz William, seine Frau Kate und ihre neugeborene Tochter haben das Krankenhaus in London verlassen. Knapp zehn Stunden nach der Geburt der Prinzessin zeigte sich die Familie vor der Tür des Lindo-Flügels des St Mary's Hospital, bevor die drei sich auf den Weg zum Londoner Kensington-Palast machten.

Ihr erstes Kind, der gut 21 Monate alte Prinz George, hatte zuvor sein Schwesterchen in der Klinik besucht und war bereits in die Wohnung der Eltern gebracht worden. Alle Informationen zur Geburt und zur Thronfolge finden Sie hier.

Fotostrecke

22  Bilder
Geburt in London: Royal Baby Nummer zwei
Royal-Fans und Schaulustige bejubelten den Auftritt der Eltern und ihres zweiten Babys. Die glücklich lächelnde Kate hielt die Kleine auf dem Arm. Ihr Name ist noch nicht bekannt.

Nachdem sie sich noch einmal für einen Moment in die Klinik zurück gezogen hatten, fuhren die Eltern mit dem Kind nach Hause zum Kensington-Palast. William saß selbst am Steuer.

Fotostrecke

12  Bilder
Familienfotos der Windsors: Königliche Wonneproppen

kbl/dpa

insgesamt 65 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Aloysius Pankburn 02.05.2015
1. Willkommen auf der Welt,
Mädchen.
Mertrager 02.05.2015
2. Hach, ist das aufregend
So was brauchen wir in D auch. Ist doch viel aufregender als so ne schwarze Null.
gerstehafer 02.05.2015
3. Glückwunsch an Eltern!
Für nur zehn Stunden nach der Gerburt des Babys sieht die Herzogin Kate als bezaubernde junge Mutter aus!
huddi03 02.05.2015
4. DIE Nachricht
und DIE Bilder des Jahres! Der Spiegel wird seinem Ruf als Deutschlands führendes Nachrichtenmagazin einmal mehr gerecht. Danke spon!
diskretes Kontinuum 02.05.2015
5.
Das arme Kind! Kaum geboren, schon ausgebeutet und zu Markte getragen von der Regenbogenpresse. Man muss sich als Leser genieren. Und die Botschaft verstehe ich gar nicht... Heißt das, dass wir uns alle bald als Untertanen der Queen fühlen sollen? Weil deren Geheimdienste eh schon längst die Herrschaft übernommen haben?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.