Royale Hochzeit Schweden feiert Victorias "Ja"

Eine fünf Meter lange Schleppe, eine glückliche Königsfamilie und Hunderttausende feiernde Schweden: Das langersehnte Jawort ist gesprochen. Kronprinzessin Victoria hat ihren Wunsch-Prinzen geheiratet, ihren früheren Fitnesstrainer Daniel Westling. Der darf sich jetzt Prinz Daniel von Schweden nennen.

DPA

Stockholm - Wochenlang hielten die Hochzeitsvorbereitungen ganz Schweden in Atem - jetzt ist es endlich soweit: Das Jawort ist gesprochen. Schwedens Kronprinzessin Victoria heiratete an diesem Samstag ihren Wunsch-Prinzen und hat damit ihren früheren Fitnesstrainer Daniel Westling zum Prinzen Daniel von Schweden und Herzog von Västergötland gemacht.

Es war ein Fest voller Glanz und Gloria: Die Thronfolgerin kam, wie erwartet, in einem Brautkleid eines heimischen Modeschöpfers: schlicht, aus cremefarbener Seide, mit fast fünf Meter langer Schleppe, in der Hand einen Strauß aus weißen schwedischen Sommerblumen, auf dem Kopf das Diadem, das auch ihre Mutter, Königin Silvia, bei ihrer Hochzeit mit König Carl XVI. Gustaf genau 34 Jahre zuvor getragen hatte.

Der König führte die strahlende Braut bis in die Mitte der mit 1100 Gästen vollbesetzten "Storkyrkan". Dort vertraute er seine älteste Tochter dem Bräutigam an. Während Daniel seine Nervosität nicht verbergen konnte, lächelte Victoria sehr entspannt und schickte vor dem Altar sogar noch ein Zwinkern in die Runde.

Im Stockholmer Dom war es durch die vielen TV-Scheinwerfer über 30 Grad warm, was den royalen und teilweise auch betagten Hochzeitsgästen sichtlich zu schaffen machte. Zu den Gästen gehörten unter anderen Königin Beatrix der Niederlande und die dänische Königin Margrethe II.

Fotostrecke

15  Bilder
Adelsauflauf in Stockholm: Seid ihr alle da?
Beim Jawort sahen beide sich tief in die Augen, Victoria lachte froh. Stets Hand in Hand, versprachen beide einander vor dem Ringtausch ewige Treue. Die in Heidelberg geborene Königin Silvia wird damit erstmals Schwiegermutter. Ihre anderen beiden Kinder, Prinz Carl Philip (31) und Prinzessin Madeleine (28), haben gerade Beziehungswechsel hinter sich. Madeleine löste erst Ende April ihre Verlobung mit dem Anwalt Jonas Bergström auf.

Uppsalas Erzbischof Anders Wejryd wünschte Victoria und Daniel in seiner Predigt, dass sie sich von den massiven Erwartungen der Öffentlichkeit nicht erdrücken lassen: "Hoffentlich könnt ihr euren ganz eigenen Freiraum aufrechterhalten." Wejryd forderte das frisch getraute Paar auch auf, sich nicht zu viel abzuverlangen. "Ihr seid jetzt Mann und Frau", meinte er und lächelte, als er Victorias früheren Fitnesstrainer mit dessen neuem Titel ansprach: "Prinz Daniel - damit ist es zum ersten Mal gesagt."

Nach dem Auszug aus der Kirche zeigte sich das Paar noch minutenlang auf der Domtreppe. Unter dem Jubel der Zuschauer draußen gaben sich Victoria und Daniel einen öffentlichen Hochzeitskuss, bevor sie in einer offenen Kutsche zur Jubelfahrt aufbrachen.

Hunderttausende Schaulustige

Wie 34 Jahre zuvor bei der Hochzeit von Königin Silvia und König Carl XVI. Gustaf im Stockholmer Dom erwarteten Polizeiangaben zufolge im Zentrum der schwedischen Hauptstadt mehr als 300.000 Schaulustige das Paar. Auch der Wettergott schien den frisch Getrauten zugetan und ersparte Stockholm bis zum Abend die befürchteten Regenschauer.

Victoria und Daniel fuhren von der "Storkyrkan" vorbei an Oper und Kungsgatan (Königsstraße) zum Vasa-Museum. Dort wartete eine Schaluppe. Nach dem Umsteigen auf das festlich geschmückte Boot wurden 21 Schuss Salut abgefeuert. Das sei "als Friedenssignal" zu verstehen, erklärte der Hof. 18 schwedische Jagdflugzeuge überflogen das Brautpaar. Aufatmen konnten in diesem Augenblick auch die Verantwortlichen für die gewaltigen Sicherheitsmaßnahmen während der Kutschfahrt: 7000 Soldaten, Polizisten und andere Helfer standen fast überall eng Spalier, um unliebsame Überraschungen zu verhindern. Am Ende sagte ein Polizeisprecher: "Unser größtes Problem waren ein paar falsch geparkte Autos."

Das Paar ließ sich über den Strömmen zum Königlichen Schloss rudern. Vom Balkon des Palastes aus bedankte sich Victoria beim schwedischen Volk. "Ihr habt mir meinen Prinz gegeben", sagte die 32-Jährige unter dem Jubel von Zehntausenden Menschen und fügte - Seite an Seite mit ihrem frisch angetrauten Ehemann - hinzu: "Wir, mein Mann und ich, sind so unglaublich froh und sehr, sehr dankbar, dass so viele hier mit uns feiern. Dies ist absolut der größte Tag bisher in unserem Leben"

Für den Abend stand ein Fest im Stockholmer Schloss mit mehr als 400 Gästen auf dem Programm. Das Ziel der Hochzeitsreise ab Sonntag gehörte zu den besonders gut gehüteten Geheimnissen vor dieser sommerlich warmen "Märchenhochzeit".

vme/dpa/ddp

insgesamt 164 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Meckerliese 19.06.2010
1. Und?
Was sollen wir dazu schreiben? 2 Mio kostet die Hochzeit. 1/2 zahlt der König, die andere Hälfte das Volk. Wenn es den Schweden das wert ist. Bitteschön. Dem Bräutigam könnte man mal eine gescheite Frisur und eine vorteilhaftere Brille verpassen. Sind denn alle blind um ihn herum?
haltetdendieb 19.06.2010
2. Die Übertragung auf Phoenix war um Längen besser als das Fußballspiel
Ghana gegen Australien. Eine wunderschöne Hochzeit und mit einer Monarchie hätte auch Deutschland ein Problem weniger. Und solch eine schöne Königin wie Victoria würde auch unserem Land gut stehen. Und auch ihre Eltern geben ein respektables Königspaar ab. Die Übertragung aus der Kirche war bewegend und wunderschön, besonders das neukomponierte Lied für die Hochzeit "When you tell the world, you are mine" wird bald ein NummerEinsHit! Viel besser als Fußball und viel besser als der Schiedsrichter, der mal wieder aus nichtigem Anlass rot zeigte! Victoria und Daniel wünsche ich eine lebenslange Liebe!
blue_plasma, 19.06.2010
3. Toi toi toi!
Meinen gaaaaaaaanz herzlichen Glückwunsch! Ich bin ja sooo froh! Auch wenn ich beim Bräutigam immer irgendwie an Adiletten, Unterhosen und Schnittchen mit Gurke denken muß. Ist aber nur so ein Eindruck... Die dauergrinsende Braut, einfach fa-bu-lös-siziastisch! Ich denke wir werden von den Beiden noch viel viel hören (müssen!).
systemfeind 19.06.2010
4. er wirkt ein wenig steif
Zitat von sysopEin fünf Meter lange Schleppe, eine glückliche Königsfamilie und 100.000 feiernde Schweden: Das langersehnte Ja-Wort ist gesprochen. Kronprinzessin Victoria hat ihren Wunsch-Prinzen geheiratet, ihren früheren Fitnesstrainer Daniel Westling. Der darf sich jetzt Prinz Daniel von Schweden nennen. http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,701707,00.html
hat Victoria nicht irgendwelche s-Störungen ? Und die Fettröllchen ?? Wieso heiratet sie keinen blonden Intellektuellen mit von vorm Namen ? Fitnesstrainer nennt man man solche Leute also . Früher war`s der Skilehrer ... warum heiratet sie erst jetzt ? Fragen über Fragen ...
wortgewalt87 19.06.2010
5. Erdnüsschen
Zitat von MeckerlieseWas sollen wir dazu schreiben? 2 Mio kostet die Hochzeit. 1/2 zahlt der König, die andere Hälfte das Volk. Wenn es den Schweden das wert ist. Bitteschön. Dem Bräutigam könnte man mal eine gescheite Frisur und eine vorteilhaftere Brille verpassen. Sind denn alle blind um ihn herum?
Absolut Peanuts im Vergleich zu einer Fußball-WM, zu einem Expo-Gelände und ähnlichen Dingen. Aber viiiiel schöner. *schmacht*
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.