Rückfall Doherty fuhr Schlangenlinien

Der britische Rockmusiker Pete Doherty ist erneut wegen des Verdachts auf Drogenbesitz festgenommen worden. Die Polizei stoppte seinen Wagen - und entdeckte verdächtige Substanzen.


London - Der Sänger der Band The Babyshambles wurde am Samstagmorgen im Osten Londons gestoppt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Im Wagen seien verdächtige Substanzen entdeckt worden , vermutlich die Droge Crack. Der mit Supermodel Kate Moss liierte Sänger sei mit einer 30 Jahre alten Frau und einem Mann unterwegs gewesen, die unter dem Verdacht des Besitzes von Cannabis stünden. Alle drei seien gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt worden und müssten sich im Dezember den Justizbehörden vorstellen.

Doherty, 27, ist immer wieder im Zusammenhang mit seiner Drogensucht in den Schlagzeilen. Im September war er nach einer Verurteilung wegen des Besitzes von Kokain, Diamorphin und Cannabis nur knapp einer Gefängnisstrafe entkommen. Die Londoner Richterin hatte sich "beeindruckt" von seinen Versuchen gezeigt, das Drogenproblem in den Griff zu bekommen, und hatte eine Inhaftierung als "kontraproduktiv" bezeichnet.

Dohertys Entziehungskuren, die ihn unter anderem nach Frankreich, Portugal und Thailand führten, blieben bislang jedoch ohne Erfolg. Seine Beziehung zu der 32-jährigen Moss, die ebenfalls eine Entziehungskur hinter sich hat, ist von Turbulenzen geprägt. Kürzlich berichteten die britischen Medien von angeblichen Hochzeitsplänen und einer Schwangerschaft des Models.

jul/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.