Ermittlungen gegen Bloodhound Gang Der Flaggen-Skandal als "zynisches Verbrechen"

Bei einem Auftritt in Odessa zog sich der Bassist der US-Band Bloodhound Gang eine russische Flagge durch den Schritt. Jetzt hat sich die oberste Ermittlungsbehörde in Moskau in den Fall eingeschaltet - wegen eines "zynischen Verbrechens".
Ermittlungen gegen Bloodhound Gang: Der Flaggen-Skandal als "zynisches Verbrechen"

Ermittlungen gegen Bloodhound Gang: Der Flaggen-Skandal als "zynisches Verbrechen"

Foto: REUTERS TV / REUTERS
ala/dpa
Mehr lesen über