Samuel L. Jackson Der Fluchlehrer

Schauspieler Samuel L. Jackson hat seinen Fans Schimpfworte in 15 Sprachen beigebracht. Die Aktion hängt mit den Präsidentschaftswahlen in den USA zusammen.
Samuel L. Jackson (Archivbild)

Samuel L. Jackson (Archivbild)

Foto: Richard Shotwell/ dpa

Hollywoodstar Samuel L. Jackson ("Pulp Fiction") hat ein Versprechen eingelöst. Der 71-Jährige hatte Bürger via Twitter dazu aufgerufen, sich über eine Internetseite  für die US-Präsidentschaftswahlen Anfang November registrieren zu lassen - und so sicherzustellen, dass sie auch wirklich wählen können. Sollten 2500 Menschen dieser Bitte nachkommen, wolle er seinen Fans Flüche in 15 verschiedenen Sprachen beibringen, teilte Jackson mit.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Dieses Ziel wurde offensichtlich rasch erreicht. Jackson twitterte ein Video, das ihn mit einem Mund-Nasen-Schutz zeigt, auf dem die Botschaft "Vote" ("Geh wählen") zu sehen ist. Außerdem trägt er ein T-Shirt mit der Aufschrift "Deine Stimme zählt". Dann hält der Schauspieler diverse Schilder mit Schimpfworten in die Kamera - und flucht in Sprachen wie Baskisch, Vietnamesisch und Ukrainisch.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Schluss ruft Jackson seine Follower auf, wählen zu gehen: "Verbreitet das, sorgt dafür, dass andere Wähler sich auch registrieren lassen und geht auch selbst wählen."

wit