Sarah Jessica Parker über Ehekrach-Gerüchte "Erbärmlicher Nonsens"

Eine Anfrage über einen angeblichen Streit in ihrer Ehe hat Sarah Jessica Parker mächtig aus der Fassung gebracht. Vor ihrem Hochzeitstag rechnet die Schauspielerin mit der Klatschpresse ab.

Matthew Broderick und Sarah Jessica Parker
Dimitrios Kambouris/Getty Images/AFP

Matthew Broderick und Sarah Jessica Parker


Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick sind seit mehr als 20 Jahren verheiratet. In jeder Ehe gibt es bessere und schlechtere Momente, doch nur Prominente laufen Gefahr, mit vermeintlich schlechten Momenten in der Klatschpresse zu landen. Die 54-jährige Schauspielerin Parker hat davon genug - und sich öffentlich gewehrt.

"Über zehn Jahre der gleiche unwahre, erbärmliche Nonsens. Wie immer pünktlich vor unserem Hochzeitstag am 19. Mai", schreibt Parker in einem Post auf Instagram. Sie veröffentlichte zudem eine Anfrage der Zeitung "National Enquirer", die offenbar über einen Streit zwischen den Eheleuten berichten will und sich dabei auf Insider beruft.

Parker schreibt, sie fühle sich machtlos. Als ob die Wahrheit oder eine Antwort "irgendeinen Einfluss darauf hätten, was sie drohen zu 'berichten'". Es sei berichtenswerter, was für eine für Hollywood-Verhältnisse ungewöhnlich lange Ehe sie mit dem Schauspielkollegen führe. Trotz aufdringlicher Klatschpresse näherten sich beide "drei Jahrzehnten von Liebe, Hingabe, Respekt, Familie und Heimat".

Und auch zu der in der Anfrage vorgehaltenen Szene äußerte sich Parker: Zwischen ihr und Broderick habe es keine lautstarke Auseinandersetzung in einem Restaurant oder auf der Straße in London gegeben. Sie und ihre gemeinsamen Kinder seien stolz auf die Arbeit ihres Mannes und Vaters.

apr



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.