Scheidung Peaches Geldofs Blitzehe zerbricht

Die Ehe von Musiker-Tochter Peaches Geldof und dem US-Rocker Max Drummey ist am Ende: Knapp fünf Monate nach der Heirat will sich das Paar schon wieder scheiden lassen - Peaches' berühmter Vater Bob Geldof dürfte sich bestätigt sehen.


London - Das Glück dauerte nur kurz: Die Ehe der 19-jährigen Peaches Geldof mit dem Musiker Max Drummey (24) wird geschieden, wie das Paar in der Nacht zum Sonntag in London mitteilte. Das Paar sprach von einer einvernehmlichen Trennung und hoffe auf eine "Zukunft als gute Freunde".

Geldof: Bekannt als Londoner Partygirl
DPA

Geldof: Bekannt als Londoner Partygirl

Erst am 5. August hatten die beiden in Las Vegas in einer Blitzzermonie geheiratet. Peaches Vater, der "Live-Aid"-Aktivist Bob Geldof, hatte sich Medienangaben zufolge über den überstürzten Schritt geärgert.

Bereits im November vergangenen Jahres gab es Gerüchte über eine Scheidung, die 19-Jährige dementierte jedoch. Zwar steckten die beiden in der Krise, eine Scheidung sei jedoch nicht geplant, ließ sie damals mitteilen.

Peaches Geldof präsentierte bereits eigene TV-Reality-Shows und arbeitete als DJane und Model. Bekannt wurde sie jedoch eher als Londoner Partygirl, wo sie wiederholt für Aufsehen sorgte. Die Musiker-Tochter geriet zuletzt immer wegen Drogendelikten in die Schlagzeilen. So hatte die britische Boulevardzeitung "The Sun" ein Video veröffentlicht, auf dem sie angeblich beim Kauf von Kokain zu sehen ist. Zusammen mit Soulsängerin Amy Winehouse wurde Peaches Geldof von der Polizei wegen Beziehungen zur Londoner Dealerszene befragt.

cvk/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.