Schicksalsschlag Olympiaheld Steiner nicht bereit für neue Liebe

Er widmete das Olympia-Gold seiner verstorbenen Frau Susanne: Noch ist Gewichtheber Matthias Steiner nicht bereit für eine neue Beziehung. Das hat nun seine beste Freundin in einem Interview ausgeplaudert - und auch verraten, wer als Nachfolgerin in Frage käme.


München/Hamburg - Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben - doch davon will Matthias Steiner noch nichts wissen. Der 26-Jährige, der seine Olympia-Goldmedaille seiner verstorbenen Frau Susanne widmete, ist nach Aussagen seiner besten Freundin noch nicht bereit für eine neue Liebe.

Gewichtheber Steiner: Auch innerlich stark
DDP

Gewichtheber Steiner: Auch innerlich stark

"Matthias braucht noch immer viel Zeit, um seine Erfahrungen zu verarbeiten," sagte die Kunstradfahrerin Sarah Seidl der Illustrierten "Bunte". Beide verbinde eine "freundschaftliche Liebe. Dass einmal mehr daraus wird, kann man nicht ausschließen", sagte die 26-jährige Sportstudentin. "Ich bewundere und mag ihn sehr."

Steiner war mit seinem emotionalen Olympiasieg in die Liste der zehn denkwürdigsten Olympioniken aufgenommen worden. Bei der Siegerehrung in Peking hielt er ein Foto seiner vor einem Jahr bei einem Unfall gestorbenen 22 Jahre alten Frau in der Hand und verband so die Freude über den Olympiasieg mit der Erinnerung an seine Frau.

Der Olympiasieger sei trotz des Schicksalsschlages so positiv und offen, sagte seine Freundin Seidl. Sie habe sich nach dem Unfall um Steiner gekümmert. "Er war ganz allein. Ich wollte ihm helfen, für ihn da sein. In seiner Männerwelt bin ich die einzige Freundin für ihn." Der Gewichtheber sei aber kein Macho, "sondern auch innerlich stark". "Er gibt unheimlich viel zurück", so Seidl.

Der in Wien geborene und im niederösterreichischen Obersulz aufgewachsene Steiner war aus Liebe zu seiner Frau, einer Sächsin, nach Zwickau gezogen.

Er gewann bei internationalen Wettkämpfen mehrere Medaillen und wurde in Peking Olympiasieger im Superschwergewicht.

jjc/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.