Neuzugang bei "The Celebrity Apprentice" Schwarzenegger soll Donald Trump ersetzen

Arnie soll es richten: Nachdem Donald Trump sozusagen aus politischen Gründen die Leitung der Realityshow "The Celebrity Apprentice" abgeben musste, wird jetzt der Terminator Geld für gute Zwecke heranschaffen. Die Fans wird es freuen.
Arnold Schwarzenegger: Der Terminator soll Realityshow moderieren

Arnold Schwarzenegger: Der Terminator soll Realityshow moderieren

Foto: ALY SONG/ REUTERS

Ein Ex-Gouverneur als Realityshow-Host: Terminator Arnold Schwarzenegger soll Donald Trump in Zukunft bei "The Celebrity Apprentice" ersetzen. Offenbar war für die Macher der Show nicht nur die notorische Popularität Schwarzeneggers ausschlaggebend, sondern auch seine Fähigkeit, mit Geld umzugehen.

Der Sender NBC führte den Schauspieler und Politiker auf seiner Website als bestmögliche Wahl für den Job ein: Der Hollywoodstar sei als Gouverneur von Kalifornien für mehr als 300.000 Beamte und ein Budget von "Hunderten Milliarden Dollar" verantwortlich gewesen. Dann habe er auch noch erfolgreich in Immobilien investiert und auf der Leinwand als Terminator die Massen begeistert.

Als republikanischer Präsidentschaftskandidat voll im Stress: Trump in Iowa

Als republikanischer Präsidentschaftskandidat voll im Stress: Trump in Iowa

Foto: SCOTT OLSON/ AFP

In der Realityshow geht es darum, mit geschäftlichem Geschick möglichst viel Geld für einen guten Zweck zu generieren. Trumps Ausruf "You're fired!" ("Sie sind gefeuert") für Mitstreiter, die ihre Chance vertan hatten, war legendär. In insgesamt sieben Staffeln konnten in der Vergangenheit mehr als 15 Millionen Dollar erspielt werden. Für 2016 ist die nächste Staffel geplant.

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber hatte sich eine Auszeit als Showmaster genommen, um sich ganz der Politik zu widmen.

ala/Reuters/AP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.