Schweden-Honeymoon Prinzessin Victoria und Daniel flittern in der Südsee

Es war das bestgehütete Hochzeitsgeheimnis am schwedischen Königshof: Wo werden Victoria und Daniel ihre Flitterwochen verbringen? Nun melden Tageszeitungen: Das Thronfolgerpaar ist zum Honeymoon in die Südsee geflogen.

Getty Images

Stockholm - Die Flucht des schwedischen Thronfolgerpaars in ungestörte Flitterwochen ist gelungen. Prinzessin Victoria, 32, und ihr Gatte Daniel, 36, konnten mit Hilfe reicher Freunde und eines ausgeklügelten Plans die Presse für zwei Tage abschütteln. Erst mehr als 24 Stunden nach der Landung auf Tahiti meldeten die heimischen Boulevardblätter am Dienstag das Ziel des Honeymoon-Trips.

Wie die Zeitung "Expressen" berichtete, ließ sich das Paar nach der Landung auf dem Flugplatz von Papeete auf einer Luxusyacht zu einer kleinen Insel in Französisch-Polynesien bringen.

Die Hofreporter von "Expressen" und "Aftonbladet" fanden heraus, dass die Tour um den halben Globus zweimal für Zwischenlandungen unterbrochen wurde: Erst in Keflavik auf Island und dann im kanadischen Vancouver. Den Berichten zufolge waren die Frischvermählten direkt vom Hochzeitsfest im Stockholmer Schloss gegen zwei Uhr morgens zu dem abflugbereiten Privatjet eines befreundeten Multimillionärs gebracht worden.

"Kein Kommentar", sagte der Hof erwartungsgemäß auf Fragen der Blätter nach dem Ziel der Hochzeitsreise. Bestätigt wurde aus dem Stockholmer Schloss lediglich, dass die Thronfolgerin und ihr Mann erst Mitte August wieder bei offiziellen Verpflichtungen erwartet werden.

So wird Victoria zum ersten Mal seit vielen Jahren zu ihrem Geburtstag am 14. Juli nicht persönlich die Glückwünsche von Tausenden und mitunter auch Zehntausenden auf der Ferieninsel Öland entgegennehmen. Sie lässt sich von ihren Eltern, König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia, sowie von ihrem Bruder Carl Philip vertreten.

Unmittelbar nach der Hochzeit entschwand auch Prinzessin Madeleine, Victorias vier Jahre jüngere Schwester, über den Atlantik. Sie will in den USA mindestens einige Monate abtauchen, um über das Ende ihrer Verlobung mit dem Anwalt Jonas Bergström hinwegzukommen. Madeleine hatte die Verbindung Ende April nach Berichten über Untreue ihres Bräutigams gelöst.

siu/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.