Hochzeit am schwedischen Königshof Prinzessin bereut nichts

Früher war sie Bikini-Model, in wenigen Tagen wird Sofia Hellqvist den schwedischen Prinzen Carl Philipp heiraten. Ihre wenig royale Vergangenheit ist der 30-Jährigen aber nicht peinlich.

Sofia Hellqvist: Bald Prinzessin
AFP

Sofia Hellqvist: Bald Prinzessin


Vor elf Jahren posierte sie für ein Männermagazin mit einer Königsboa auf dem nackten Oberkörper. Später lieferte sie sich in der Dokusoap "Paradise Hotel" einen Zickenkrieg mit einer anderen Teilnehmerin. Aufreizende Posen als Bikini-Model waren ihr Metier. Vorbei.

Am 13. Juni heiratet Sofia Hellqvist Prinz Carl Philipp von Schweden. Doch trotz ihrer neuen Rolle, in der Etikette wichtig ist, findet die 30-Jährige ihre wilde Vergangenheit nicht peinlich. "Ich tue mich schwer zu sagen, dass ich etwas von dem bereue, was ich getan habe", sagte sie dem US-Magazin "People" zufolge.

Es gebe viele Menschen, die davon sprächen, dass sie "Fehler" gemacht habe. "Ich selbst möchte es Erfahrungen nennen." Sie sei in einer Familie aufgewachsen, die sie in allen Dingen unterstützt habe. "Doch manchmal habe ich nicht über die Konsequenzen nachgedacht."

Hellqvist studierte in New York Buchhaltung und Rechnungswesen. Während ihrer Zeit in den USA wurde sie Yogalehrerin. Prinz Carl Philipp lernte sie 2009 kennen.

sms/dpa



insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Rollvieh 02.06.2015
1. Prinzessin?
Noch ist sie keine Prinzessin, erst nach der Hochzeit soll sie den Titel erhalten.
tutnet 02.06.2015
2. Wunderschöne Bilder, alles sittsam bedeckt
und sei es durch die Schlange. Da muß Sofia wirklich nichts bereuen. Von Merkel gibt es mindestens ein Bild vom FKK-Strand, das will ich wirklich nicht sehen, obwohl ich selbst gerne nackt bade.
__r__ 02.06.2015
3. Was soll das?
Anstatt sich mal zu freuen, wie bürgerlich die zukünftige Prinzessin ist und wie ruhig Carl Philip ist, wird hier unnötig etwas erzeugt. Was ist denn bitte an den Bildern so schlimm? Ich habe das Gefühl, manchmal sind die Leute enttäuscht wenn herauskommt, dass Monarchen auch nur Menschen sind
Spiegelleserin57 03.06.2015
4. was solls....
Alles Gute zur Hochzeit!
robien 03.06.2015
5. Aus dem Leben der High Society
SPON schreibt "Hellqvist studierte in New York Buchhaltung und Rechnungswesen". Bei Lieschen Müller aus z. B. Bergisch-Gladbach hätte es es wohl eher geheißen "Sie machte eine Ausbildung zur Bürokauffrau". Lezteres ist ehrlich, für den Boulevard aber natürlich viel zu bieder. Das daraus abgeleitete "Studium in New York" bringt hingegen den benötigten Glitzer-Faktor. So funktioniert das Leben der oberen Zehntausend und der Regenbogenpresse. Köstlich.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.