Selma Blair bei den Oscars "Ich bin in Tränen ausgebrochen"

Für ihren ersten öffentlichen Auftritt nach dem Bekanntwerden ihrer MS-Diagnose ließ sich Selma Blair einen besonderen Begleiter anfertigen. Drei Männer unterstützten sie dabei. Das rührte die Schauspielerin sehr.

REUTERS

Vor wenigen Monaten bewegte Schauspielerin Selma Blair Fans und Kollegen mit der Nachricht über ihre Multiple-Sklerose-Erkrankung. Bei der Oscar-Party der Zeitschrift "Vanity Fair" ist die 46-Jährige nun das erste Mal nach dem Bekanntwerden ihrer Diagnose öffentlich aufgetreten. Mit dabei: ein besonderes Accessoire.

In einem Kleid in den Farben Rosa, Mintgrün, Schwarz und Eisblau posierte die Schauspielerin für die Fotografen. Mit der linken Hand ließ sie ihren Umhang für die Kameras flattern, mit der rechten Hand stützte sie sich auf ihren Gehstock. Den habe sie sich extra für diesen besonderen Abend anfertigen lassen, erzählte Blair auf Instagram.

"Das ist Liebe", schrieb die 46-Jährige. "Tom Bachik hat meinen Gehstock mit meinem Monogramm und einem echten rosafarbenen Diamanten individualisiert." Bachik, der eigentlich Nageldesigner ist und den Prominenten für den roten Teppich die Nägel manikürt, habe ihren Gehstock verzaubert. "Ich bin in Tränen ausgebrochen", schreibt Blair.

Zuvor habe Produzent David Lyons den Gehstock für den Anlass und Lackleder gefunden. Danach habe Kostümdesigner Bic Owen das Leder an den Stock geheftet. Sie könne den drei Männern nicht oft genug danken, schrieb Blair. "Sie sind Engel."

Im vergangenen Oktober hatte die Schauspielerin in einer langen Nachricht über ihre MS-Diagnose geschrieben. Sie habe jahrelang Symptome gezeigt, die jedoch nie ernst genommen worden seien. Erst im August sei bei ihr Multiple Sklerose diagnostiziert worden.

Fotostrecke

9  Bilder
Selma Blair: Mit Monogramm und Diamant

"Ich bin behindert. Ich stürze manchmal. Ich lasse Dinge fallen. Meine Erinnerung ist vernebelt. Und meine linke Seite fragt nach Anweisungen eines kaputten Navigationssystems", schrieb Blair damals. Zugleich gab sie sich zuversichtlich: "Wir kriegen das hin." Zwar wisse sie noch nicht genau, was alles auf sie zukomme, aber sie wolle "ihr Bestes geben".

Nach ihrer Veröffentlichung erhielt die 46-Jährige viel Zuspruch. "Ich liebe dich, ich bin stolz auf dich, und es gibt nichts, das ich nicht für dich tun würde", schrieb Sarah Michelle Gellar in den Kommentaren unter Blairs Instagram-Post. "Wie mutig und ehrlich, so etwas zu schreiben", schrieb Neil Patrick Harris, bekannt aus " How I Met Your Mother"

Blair wurde durch Filme wie "Eiskalte Engel" (1999) und "Fog - Nebel des Grauens" (2005) bekannt und hatte auch Rollen in diversen Serien. Derzeit steht die sie für die Netflix-Serie "Another Life" vor der Kamera.

sen



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.