Shakira und Piqué Das Waka-Waka-Baby ist da

Schlaflieder trällern sollte kein Problem sein, ebenso wenig wie in einigen Jahren mit dem Sohnemann im Garten Fußball spielen: Pop-Star Shakira und der Fußballer Piqué sind jetzt stolze Eltern.


Barcelona - Mit 35 Jahren ist Shakira in Spanien von ihrem ersten Kind entbunden worden. Die kolumbianische Sängerin brachte am Dienstagabend in einer Privatklinik in Barcelona einen Jungen per Kaiserschnitt zur Welt. Der kleine Milan sei um 21.36 Uhr geboren worden und wiege knapp drei Kilo, teilten Shakira und der stolze Vater, der spanische Fußball-Star Gerard Piqué, 25, in der Nacht via Twitter und Facebook mit.

Auch wenn der Name mehr auf eine Karriere in einer norditalienischen Metropole hindeutet, wurde der kleine Milan "genauso wie sein Vater sofort nach der Geburt Mitglied des FC Barcelona". Milan bedeute "im Slawischen lieb, liebend und gütig, auf Lateinisch eifrig und arbeitsam und in Sanskrit Vereinigung", schrieben Shakira und Piqué.

Piqué war - vom Neugeborenen abgesehen - der einzige Mann im Kreißsaal. Shakira habe darauf bestanden, so berichteten spanische Medien übereinstimmend, von einem reinen Frauen-Team betreut zu werden. Den Berichten zufolge mussten alle beteiligten Ärztinnen und Hebammen einen "Schweigevertrag" unterzeichnen, damit keine Details der Geburt unautorisiert an die Außenwelt gelangen. Bekannt wurde jedoch, dass die Eltern die Geburt eigentlich bis zum 2. Februar hinausschieben wollen. An dem Tag haben nämlich sowohl Shakira als auch Piqué Geburtstag. Doch am Ende hat es nicht geklappt.

Fotostrecke

8  Bilder
Nachwuchs für Shakira und Piqué: Es ist ein Junge
In der Klinik waren neben Piqué auch Shakiras Eltern William Mebarak und Nidia Ripoll, die zusammen mit zwei Brüdern der Sängerin schon in Dezember aus Kolumbien angereist waren, um Shakira Isabel Mebarak Ripoll, wie der Superstar bürgerlich heißt, in den letzten Monaten vor der Geburt beizustehen. Ganz stressfrei war die Wartezeit nämlich nicht. Das Haus des Promi-Pärchens in Barcelona wird seit Wochen Tag und Nacht von Journalisten umlagert.

Shakira war auch deshalb zuletzt kaum aus dem Haus gegangen. Vor die Öffentlichkeit war die Sängerin aus dem Karibik-Badeort Barranquilla zuletzt am 14. Januar getreten, als sie an der Präsentation eines Buches ihres Vaters teilnahm. "Ich freue mich so sehr auf die Geburt", hatte sie bei der Gelegenheit gesagt. Einen Tag später postete Shakira im Internet Fotos, die sie hochschwanger mit nacktem Bauch an der Seite ihres Lebensgefährten zeigten.

Die 35-jährige Shakira, die unter anderem mit den Songs "Waka, Waka" und "Hips Don't Lie" zu Weltruhm kam und mit ihrem "Loca"-Video für Furore sorgte, hatte im März 2011 ihre Beziehung zu dem zehn Jahre jüngeren Piqué öffentlich gemacht. Zuvor war sie elf Jahre mit dem Argentinier Antonio de la Rúa liiert.



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.