Shakiras Liebesbekenntnis "Ich stelle euch meine Sonne vor"

Lange wurde spekuliert, jetzt ist es offiziell: Sängerin Shakira und der spanische Fußballstar Gerard Piqué sind ein Paar. Via Facebook und Twitter verkündete Shakira die Liebelei.

DPA

Bogotá - Sie lächelt. Er lächelt. Sie umarmen sich. Dazu der Satz: "Ich stelle euch meine Sonne vor." Ein Foto und wenige Worte - mehr brauchte es nicht, um die monatelangen Spekulationen über die Liaison zwischen Weltstar Shakira und Fußballer Gerard Piqué zu beenden. Und ganz zeitgemäß verkündete die Sängerin ihre neue Liebe auf Facebook und zusätzlich per Twitter.

Allzu lange kennt sich das Paar noch nicht. Die 34-Jährige und der Fußballer hatten sich im vergangenen Jahr kurz vor der Weltmeisterschaft in Südafrika kennengelernt. Damals war der 24-Jährige beim Videodreh von Shakiras WM-Song "Waka Waka" vor Ort.

Shakira befindet sich zurzeit auf einer Tournee durch Lateinamerika. Erst im Januar hatte Shakira ihre Trennung von Antonio de la Rúa, dem Sohn des früheren argentinischen Präsidenten Fernando de la Rúa, bekanntgegeben, mit dem sie elf Jahre liiert war. Shakira hatte aber bestritten, dass die Trennung mit Piqué zusammenhängt.

Dennoch war nach dem Ende von Shakiras Beziehung zu de la Rúa über die Liaison mit Piqué, der beim FC Barcelona und in der spanischen Nationalelf spielt, immer wieder spekuliert worden. Eine kolumbianische Zeitschrift hatte ein Titelfoto, auf dem sich die beiden küssten, gezeigt. Zudem hatte die Zeitung "El Periódico de Catalunya" berichtet, die Musikerin und der Frauenschwarm hätten sich mehrfach heimlich getroffen. Dem Blatt war auch aufgefallen, dass Shakira bei einem ihrer vielen Barcelona-Besuche tadellos Katalanisch gesprochen habe.

Piqué hatte damals jedoch Spekulationen widersprochen: "Shakira und ich sind Freunde." Mehr "ist da nicht". Shakira war bereits im November auf die Gerüchte angesprochen worden, hatte diese jedoch zurückgewiesen.

ulz/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.