Trauung mit Mia Goth Shia LaBeouf streamt eigene Hochzeit

Shia LaBeouf ließ sich im Theater festnehmen und gab schweigend ein Interview - nun lancierte der Schauspieler wieder eine sehenswerte Aktion: seine Hochzeit mit Mia Goth, live ins Netz übertragen.

REUTERS

Die letzte bemerkenswerte Aktion von Shia LaBeouf ist noch gar nicht so lange her: Im November vergangenen Jahres schaute er sich stundenlang seine eigenen Filme an - und filmte dabei sein eigenes Gesicht. Womöglich ist der Schauspieler dabei zu der Erkenntnis gelangt, es lohne sich, ihm auch bei anderen privaten Aktivitäten zuzusehen. Zum Beispiel beim Heiraten.

Am Montag streamte der "Transformers"-Star die Trauung mit seiner Kollegin Mia Goth auf dem Klatschportal "TMZ". Der Seite zufolge fand die Feier in der "Viva Las Vegas"-Hochzeitskapelle statt. Das erklärt womöglich auch das ungewöhnliche Outfit des Standesbeamten: Ein Elvis-Presley-Imitator traute das Paar. Ob LaBeouf und Goth tatsächlich heirateten oder es sich nur um einen Spaß handelte, blieb allerdings unklar.

Die 23-jährige Goth, die bei der Feier ein weißes Kleid und einen Schleier trug, hatte LaBeouf 2013 bei den Dreharbeiten zu Lars Von Triers Film "Nymphomaniac" kennengelernt. Der 30-Jährige hatte sich für den Festtag einen Anzug und Turnschuhe angezogen.

Die beiden versicherten laut "Vanity Fair" unter anderem feierlich, ihre blauen Wildlederschuhe nie im Regen zu tragen, gegenseitig ihre Jagdhunde zu adoptieren und stets wie Teddybären zueinander zu sein. Die Zeremonie endete mit einem Kuss des Brautpaars - während im Hintergrund Bruce Springsteens "Hungry Heart" erklang.

LaBeouf ist seit Längerem für seine ungewöhnlichen bis merkwürdigen Aktionen bekannt: Er lief mit einer Papiertüte über dem Kopf über den roten Teppich, er störte eine Broadway-Aufführung und wurde festgenommen, er gab einem britischen Magazin schweigend ein Interview.

mxw/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.