Königsbesuch aus Schweden Bellevue, Brexit und Bankett

Der schwedische König Carl Gustaf und seine Frau Silvia sind zu einem viertägigen Staatsbesuch in Deutschland eingetroffen. Auf ihrer Reise sollen sie auch in Hamburg und Leipzig Halt machen.

DPA

Royale Visite in Deutschland: Das schwedische Königspaar Carl XVI. Gustaf und Silvia hat seinen viertägigen Staatsbesuch in Deutschland begonnen. Nach der Landung in Berlin begrüßte Bundespräsident Joachim Gauck die Monarchen mit militärischen Ehren im Park von Schloss Bellevue. Anschließend schritten die Besucher unter den Augen neugieriger Zuschauer durch das Brandenburger Tor.

An der Neuen Wache am Boulevard Unter den Linden legten die Gäste einen Kranz nieder. Der Säulenbau ist Deutschlands zentrale Gedenkstätte für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Auf dem Tagesplan standen zudem Gespräche zwischen Gauck und dem schwedischen Königspaar, bei dem Menschenrechte, der Klimawandel und die Brexit-Entscheidung der Briten Thema gewesen sein dürften.

Am späteren Nachmittag trafen sie Bundeskanzlerin Angela Merkel im Kanzleramt, später werden Carl Gustaf und seine aus Deutschland stammende Frau noch einmal bei Bundespräsident Gauck in dessen Amtssitz Schloss Bellevue zu einem Abendessen erwartet.

Besuch der Elbphilharmonie geplant

Am Donnerstag machen die beiden Staatsgäste zunächst einen Abstecher nach Hamburg, wo sie unter anderem die Elbphilharmonie besichtigen, bevor sie gegen Abend wieder nach Berlin zurückkehren, um ein Bankett zu geben. Am Freitag wollen beide bei einer Berliner Flüchtlingsinitiative vorbeischauen.

Für Samstag ist unter anderem ein Besuch der gerade wiedereröffneten Schlosskirche in Wittenberg in Sachsen-Anhalt geplant, bevor der Staatsbesuch in Leipzig enden soll.

Gauck und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt hatten 2012 die schwedische Hauptstadt Stockholm besucht. Für den Bundespräsidenten ist es voraussichtlich der letzte Staatsbesuch als Gastgeber. Im März 2017 scheidet er nach fünf Jahren aus dem Amt.

jal/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.