Vergaras Dresscode Ein Kleid wie ein Waffenlager

Sofia Vergara ist 40 Jahre alt, Mutter und bekannt für ihre Kurven. Diese machte die Schauspielerin nun selbst zum Gesprächsthema: In der "Vogue" sprach sie über Probleme bei der Kleiderwahl und die fiese Schwerkraft.


Hamburg - Es ist schon schwer, so ein Leben im Rampenlicht: Diese ständigen Einladungen zu Events auf dem roten Teppich, die Kameras, die Interviews. Besonders hart hat es eigenen Angaben zufolge Schauspielerin Sofia Vergara getroffen. Zumindest, wenn es um die Wahl des Kleides für einen solchen Auftritt geht.

"Ein normales Mädchen zieht sich einfach ein Kleid über und geht los", sagte Vergara der US-Ausgabe der "Vogue". Sie selbst habe es schwerer. Sie sei 40 Jahre alt, Mutter und trage BHs der Größe 70F. Und ihre Brüste seien echt, sagte Vergara. "Sind sie gemacht, kann man auch problemlos auf den BH verzichten." Bei ihr gehe das aber nicht, "ich muss sie extra nach oben bringen".

Ihre Roben müssten eine Art "Waffenlager" sein, ein "Kunstwerk": Denn das Kleid solle ihre Kurven zusammenhalten und ihre Brüste anheben. Zahlreiche Designer-Entwürfe könne sie schlicht nicht tragen.

Zuletzt war es bei der Emmy-Verleihung 2012 zu einem Malheur gekommen: Vergara trug dabei ein türkisfarbenes Kleid, das vorne und hinten tief ausgeschnittenen war und denkbar eng anlag. So eng, dass es an Vergaras Hintern platzte. Doch die Geschädigte nahm's mit Humor.

Allzu großes Mitleid mit der Schauspielerin muss man jedoch nicht haben. In der Erfolgsserie "Modern Family" spielt Vergara die temperamentvolle Latina - und setzt dort immer wieder gewinnbringend ihre Kurven ein. Allzu lange muss sie wohl auch nicht mehr nach dem richtigen Kleid suchen. Inzwischen werden sie ihr auf den Leib geschneidert.

aar



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.