Soraya Letzte Ruhestätte in München

Fast drei Wochen nach ihrem Tod ist klar, wo die in Paris gestorbene persische Ex-Kaiserin Soraya ihre letzte Ruhestätte finden wird: Sie wird bei einer Feier im engsten Familienkreis auf dem Münchner Westfriedhof beigesetzt.


Soraya Esfandiari Bakhtiari (1986)
DPA

Soraya Esfandiari Bakhtiari (1986)

München - Soraya war am 25. Oktober im Alter von 69 Jahren in ihrer Pariser Wohnung gestorben. Zu einer Trauerfeier am 6. November in Paris waren rund 400 Trauergäste gekommen. Doch es war unklar, ob Soraya in München oder im spanischen Marbella bestattet werden sollte.

Nun teilte die Stadt München mit, dass die Ex-Kaiserin in der bayerischen Landeshauptstadt beerdigt werden wird. Der Zeitpunkt der Bestattung bleibe auf Wunsch der Familie geheim. Der Leichnam sei am Dienstag nach München überführt worden.

Soraya hatte in den fünfziger und sechziger Jahren die Titelseiten der Boulevardpresse bestimmt. Die deutsch-persische Prinzessin war in Berlin aufgewachsen. Von 1951 bis 1958 war sie mit dem persischen Schah Reza Pahlavi (1919-1980) verheiratet, bevor die Ehe wegen Kinderlosigkeit aufgelöst wurde.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.