Spanisches Königshaus Das "Corinna-Virus"

Schmiergelder, eine Offshore-Stiftung und ein Schweizer Konto: König Felipe VI. bricht wegen diverser Verfehlungen mit seinem Vater Juan Carlos - und hofft, so die spanische Monarchie retten zu können.
Thronfolger Felipe (l.) mit seinem Vater Juan Carlos (Archivbild)

Thronfolger Felipe (l.) mit seinem Vater Juan Carlos (Archivbild)

JUANJO MARTIN/ AFP

Madrid 2014: So innig zeigten sich Vater und Sohn bei der offiziellen Zeremonie zur Abdankung von Juan Carlos

Madrid 2014: So innig zeigten sich Vater und Sohn bei der offiziellen Zeremonie zur Abdankung von Juan Carlos

JUAN MEDINA/ REUTERS
2004: Die Hochzeit von Kronprinz Felipe und der Bürgerlichen Letizia sorgt für positive Schlagzeilen aus dem Palast

2004: Die Hochzeit von Kronprinz Felipe und der Bürgerlichen Letizia sorgt für positive Schlagzeilen aus dem Palast

AFP
Sie sollen die spanische Monarchie in eine möglichst skandalfreie Zukunft führen: Felipe und Letizia (Archivbild 2013)

Sie sollen die spanische Monarchie in eine möglichst skandalfreie Zukunft führen: Felipe und Letizia (Archivbild 2013)

POOL/ REUTERS