Hollywood-Star Mila Kunis' Last mit einem Stalker

Ihm drohen bis zu vier Jahre Haft: Ein Mann belästigt offenbar seit Monaten US-Schauspielerin Mila Kunis. Der 27-Jährige soll ihr mehrfach vor einem Fitnesscenter aufgelauert haben - und sogar in ihre Wohnung eingebrochen sein. Jetzt steht er vor Gericht.

AFP

Los Angels - Ein Stalker, der Hollywood-Schauspielerin Mila Kunis vor einem Fitnessstudio aufgelauert haben soll, hat vor Gericht auf "nicht schuldig" plädiert. Nach einem Bericht der "Los Angeles Times" ist der 27 Jahre alte Verfolger gleich in zwei Punkten angeklagt. Im Falle eines Schuldspruchs drohten ihm bis zu vier Jahre Haft, hieß es.

Nach Polizeiangaben folgte der Mann der Schauspielerin im Mai drei Tage lang zu einem Fitnesscenter in Los Angeles und wartete dort auf einem Parkplatz auf Kunis. Beim dritten Mal wurde er festgenommen.

Der Mann war den Behörden bereits aufgefallen, als er im Januar in eine leerstehende Wohnung des "Black Swan"-Stars eingebrochen war und sich dort kurz einquartiert hatte. Im Februar erhielt er die Auflage, mindestens drei Jahre lang von der Schauspielerin Abstand zu halten. Mit seinem neuerlichen Erscheinen vor dem Sportclub hatte er die Vorschriften verletzt.

Die 1983 in der Ukraine geborene Kunis wurde durch ihre Rolle als Jackie in der US-Sitcom "Die wilden Siebziger" an der Seite von Ashton Kutcher bekannt. Für ihre überzeugende Leistung in "Black Swan" wurde sie als beste Nebendarstellerin für den Golden Globe nominiert.

wit/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.