Fotostrecke

Promis gegen Trump: Die Kulturrevolution

Foto: Jose Luis Magana/ AP

Ärger über Madonnas Anti-Trump-Rede "Weißes Haus in die Luft sprengen"

Mit ihrer Kritik am neuen US-Präsidenten ist Madonna in guter Gesellschaft. Doch über ihre Wortwahl ist nun Streit entbrannt. Ein bekannter Republikaner wirft ihr "Links-Faschismus" vor, die Pop-Ikone spricht von Liebe.
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

apr/ala/AP