Mit 30 Kameras Videoüberwachung von zentralen Plätzen in Stuttgart beschlossen

Als Konsequenz der Krawalle hat der Stuttgarter Gemeinderat die Einführung einer Videoüberwachung beschlossen. Zentrale Plätze sollen so an den Wochenenden kontrolliert werden. Die Maßnahme kostet rund eine Million Euro.
Videokameras in Duisburg (Archiv)

Videokameras in Duisburg (Archiv)

Foto: Roland Weihrauch/ dpa
mfu/dpa