"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers und ihr Ehemann haben sich getrennt

Judith Rakers und Andreas Pfaff sind kein Paar mehr: Die "Tagesschau"-Sprecherin und ihr Mann haben nach acht Jahren Ehe ihre Beziehung beendet.

Getty Images

"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers und ihr Ehemann Andreas Pfaff haben sich getrennt. Das bestätigte Rakers' Rechtsanwalt Christian Schertz dem "Stern".

"Ja, es stimmt, meine Mandantin und ihr Mann haben sich getrennt", sagte Schertz der Zeitschrift. Die Trennung sei einvernehmlich "vor einiger Zeit" erfolgt. Nähere Gründe und ein genaues Datum wollte der Anwalt nicht nennen. "Wir bitten die Medien, die Privatsphäre zu respektieren und von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen", sagte Schertz im Namen von Rakers und Pfaff.

Fotostrecke

5  Bilder
Judith Rakers und Andreas Pfaff: Aus nach acht Jahren Ehe

Die "Tagesschau"-Sprecherin und der Immobilienökonom heirateten im Juni 2009 standesamtlich in Hamburg.

Rakers moderiert seit 2005 die "Tagesschau" und war 2011 zusammen mit Anke Engelke und Stefan Raab Gastgeberin des Eurovision Song Contest in Düsseldorf und erhielt dafür den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Unterhaltung".

asa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.