Auszeit-Pläne von Taylor Swift Drinks mixen und Leben retten

Taylor Swift gehört zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Welt. Doch jetzt plant die 26-Jährige offenbar eine Auszeit - und will ganz banale Dinge lernen.

Getty Images

Einen Hit nach dem anderen landen, Grammys ohne Ende gewinnen und Millionen Fans auf Social-Media-Plattformen haben? Nicht schlecht. Aber es muss doch noch mehr im Leben geben, scheint Taylor Swift zu denken. Zumindest lässt sich das laut CBS News aus einem großen Porträt der Country- und Popsängerin im Magazin "Vanity Fair" ableiten.

Dem Bericht zufolge will Swift sich in absehbarer Zukunft nicht allzu sehr auf ihre Musikkarriere konzentrieren. Es sei das erste Mal seit zehn Jahren, dass sie nicht wisse, was sie als nächstes tun werde, sagte die 26-Jährige. "Ich habe beschlossen, aus meinem Leben ein bisschen den Druck herauszunehmen, etwas Kreatives zu machen."

Aber was für Pläne hat Swift stattdessen? "Ich würde mir wirklich gerne ein wenig Zeit nehmen, um ein paar Dinge zu lernen", sagte sie dem Magazin. Und bei diesen Zielen handelt es sich um ziemlich banale Dinge.

Zwei Beispiele: "Ich möchte eine vielseitige Person werden, die einen guten Drink machen kann." Und: "Ich möchte in der Lage sein, jemanden vor dem Ertrinken zu retten." Sie wolle wissen, wie eine Herz-Lungen-Wiederbelebung funktioniere und dafür einen Kurs besuchen, sagte Swift.

Ihre Freundin Lorde, ebenfalls Sängerin, bezweifelt allerdings, dass Swift mit ihren Auszeit-Plänen wirklich lange durchhält. "Tay ist ein großer Fan von Pausen", sagte sie, "bis zwei Monate um sind."

wit

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.