Teenager-Idol Zac Efron Fan-Hysterie auf dem Herrenklo

Viel Ruhm, viel Ehre, viel Gegrapsche - mitunter an unpassendem Ort: Zac Efron, Hauptdarsteller im Kino-Welterfolg "High School Musical", leidet unter der hemmungslosen Zuneigung seiner blutjungen Fans. Die verfolgen den 21-Jährigen sogar bis aufs WC.


Los Angeles - Gern lässt er sich mit entblößtem Oberkörper ablichten, und wenn das Sonnenlicht über seine Sixpacks spielt, freuen sich Herausgeber von Teenie-Magazinen überall auf der Welt: Der junge Mann ist ein Verkaufsschlager.

Zac Efron, Hauptdarsteller des Disney-Kinosingspiel "High School Musicla 3", ist ein jugendlicher Held: Schön, lieb und passender Weise auch im richtigen Leben in seine Filmpartnerin verliebt, was die romantischer Phantasien seiner Fans zusätzlich zu beflügeln scheint. Ein Narziss ist Efron womöglich auch, aber wer will da überkritisch sein?

Seine zumeist minderjährigen Verehrerinnen wollen nicht nur gucken, sie wollen auch anfassen: "Neulich ging ich auf eine Herrentoilette, und ein Mädchen kam einfach hinterher", sagte Efron nun in einem Interview dem britischen "Heat"-Magazin. "Am Waschbecken hab ich ihr ein Autogramm geschrieben. Sie verdient meine Anerkennung: Immerhin waren wir auf dem Herrenklo, aber das schien ihr überhaupt nicht peinlich zu sein."

Auch beim DVD-Kauf geht die Efron-Anhängerschaft auf Tuchfühlung: "Eine 15-Jährige umarmte mich von hinten, das war so ein richtig kräftiges Geknuddel." Efron bedankte sich brav für diese Symphatiebekundung, doch das Mädchen drückte ihm noch einen Kuss auf die Lippen: "Es war ziemlich übel", so Efron.

Vor wenigen Wochen wurde Efron bei einem Besuch in London vor einem Theater von einem Mann angegriffen, der ihm ins Haar gefasst haben soll: Efron ging zu Boden, anwesenden Bodyguards gelang es, den Stalker zu überwältigen.

pad



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.