Teenager-Mama Jamie Lynn Spears trennt sich vom Kindsvater

Jamie Lynn Spears, Britneys kleine Schwester, sorgte für Aufsehen, als sie mit 16 Jahren schwanger wurde. Das Kind ist nun ein Jahr alt - und die US-Schauspielerin hat sich von dessen Vater getrennt. Der Grund soll James Watson heißen.
Fotostrecke

Jamie Lynn Spears: Neuer Vater fürs Kind?

Foto: ? Phil McCarten / Reuters/ REUTERS

New York - Tritt Jamie Lynn Spears - was Liebesbeziehungen angeht - in die Fußstapfen ihrer großen Schwester? Die US-Schauspielerin hat sich vom Vater ihrer Tochter, Casey Aldridge, getrennt. Die 18-Jährige soll bereits vor sechs Wochen ausgezogen sein, berichtet "people.com". Im Moment soll sie zusammen mit der ein Jahr alten Maddie bei ihrer Mutter wohnen.

Jamie Lynn Spears mache derzeit viel durch, zitiert "people.com" einen Freund der Familie. Die vergangenen Monate seien sehr schmerzhaft gewesen. "Sie ist eine junge Mutter und kämpft an vielen Fronten."

Der Grund für die Trennung soll der zehn Jahre ältere Geschäftsmann James Watson sein, berichten "people.com" und das US-Magazin "Star". Das Paar soll demnach bereits seit Dezember zusammen sein. "James ist es egal, wer sie ist. Sie scheinen sich sehr zu mögen", zitiert "Star" einen Vertrauten. "Er scheint ein netter Typ zu sein", zitiert "People.com" einen Freund von Spears.

Watson wohne nicht weit weg von Spears' Familie in Kentwood im US-Bundesstaat Louisiana. Seine Firma Advanced Multimedia Partners installiere Datenübertragungseinrichtungen für große Unternehmen. Dem Bericht zufolge läuft sein Unternehmen gut. "James genießt es, Geld zu verdienen und es auch auszugeben", schreibt "Star". Watson selbst kommentierte gegenüber "people.com" nicht, ob er mit Britney Spears' jüngerer Schwester liiert sei.

Jamie Lynn Spears trat bis zu ihrer ungeplanten Schwangerschaft im Alter von 16 Jahren in der TV-Serie "Zoey 101" auf. Nach der Geburt war sie mit ihrem Freund Casey Aldrigde in ein Farmhaus in Liberty im US-Bundesstaat Mississippi gezogen. Von Hochzeit war die Rede. Nachdem Aldridge im vergangenen April einen Autounfall erlebt hatte, habe er jedoch über viele Dinge in seinem Leben ernsthafter nachgedacht, berichtet "people.com".

jjc
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.